+++ Aktuelle News des SLV'92 - 2016 +++


Bezirksbestenermittlungen der U10, U12 im Dreikampf

...findet nun in Stendal statt

+++ 18. Juni 2016 +++

Die geplante Bezirksbestenermittlung im Dreikampf der AK 08, 09, 10, 11 (U10, U12) findet nun in Stendal statt, da der eigentliche Ausrichter kurzfristig absagen musste. Die Teams, bestehend aus fünf Teilnehmern, stellen sich den 50m, Weitsprung und Schlagball. Der abgebildete Zeitplan gilt unter Vorbehalt. Änderungen nach Meldeergebnissen möglich.


4. SHC war wieder ein Happening der Leichtathletikwelt

(sbe). 29.05.2016 - Unsere Facebookfreunde konnten sich tagsüber schon mit einigen Schnappschüssen begeistern lassen. Und auch unsere Webseite zeigt nun schon mal die hervorragenden Ergebnisse vom Wochenende mit vielen Highlights auf Bild gebannt: Ergebnisse und Fotos unter SHC News.


Gute Ergebnisse beim Ostseepokal in Rostock

(cge). 30.05.2016 - Am 28. Mai nahmen 24 Kinder der AK 8 bis 13 mit ihren Betreuerinnen und Eltern am 14. Ostseepokal in Rostock teil. Bereits zum vierten Mal sind die Übungsleiterinnen Helga Schmücker und Cornelia Gebert an die Küste gefahren, um an diesem Wettkampf teilzunehmen. Wie im letzten Jahr übernachteten wir alle eine Nacht vorher in der Jugendherberge in Wismar.  In diesem Jahr hatten wir mit dem Wetter richtig Glück, es schien die Sonne und es war warm. Mit 26 persönlichen Bestleistungen kamen wir von der Ostseeküste zurück.

 

Unsere jüngsten Mädchen machten einen starken Wettkampf. Lilly Adomeit warf den Ball auf tolle 21,00 m und gewann damit Bronze. Über 800 m stellte sie eine neue persönliche Bestzeit von 3:19 min auf. Auch Emma Berg konnte stolz sein auf ihre Leistungen, mit 18,50 m im Ballwurf wurde sie Sechste und ihre 3,10 m im Weitsprung bedeuteten Platz 11. In der AK w9 konnte sich Greta Hausdorf im Sprint für das B-Finale qualifizieren und wurde hier tolle Vierte in 8,58 sec. Roxy Lange warf den Ball in dieser Altersklasse auf 24,50 m und wurde damit Achte. In der Altersklasse w10 konnte sich Line Borstel über drei persönliche Bestleistungen freuen. Sie warf den Ball auf 33,00 m (Sechste), lief die 800 m in 2:57 min (Sechste) und sprang 3,71 m weit (Neunte). Auch Emely Hanke konnte ihre Bestleistung im Weitsprung aufstellen. Sie sprang 3,61 m und konnte Platz 15 belegen.

 

Unsere größeren Mädchen hatten starke Teilnehmerfelder zu verzeichnen. In der AK w12 warf Chantal Conrad den Ball auf 39,00 m und wurde Vierte. Im Weitsprungfinale ersprang sie sich mit 4,40 m Rang acht. Clara Hausdorf ersprintete sich einen Platz fürs B-Finale und konnte dieses in einer Zeit von 10,97 sec gewinnen. Zwei neue Bestleistungen stellte Clara Sabitzer auf. Sie sprang 4,18 m weit und warf den Ball 29,00 m. Unsere einzige Goldmedaille konnte an diesem Tag Patricia Alberts gewinnen. Sie warf den 200 g Ball auf starke 50,00 m. Im Weitsprung stellte sie zudem eine neue Bestleistung von 4,61 m auf. Maira Baumann warf den Ball 40,50 m weit und wurde hier Sechste. Im Weitsprung sprang sie 4,69 m, womit sie als Neunte das Finale nur knapp verpasste.

 

In der AK M9 erlief sich Liam Hamann eine neue Bestzeit über 800. Er lief 3:15 min. Eine AK höher startete sein Bruder Tyron. Auch er konnte seine Bestzeit über diese Strecke auf 3:15 steigern und sprang zudem 3,08 m weit. Louis Adomeit konnte im Sprint das B-Finale erreichen und wurde hier starker Achter in 8,37 sec. In der AK M10 qualifizierte sich Bennet Oehm für das B-Finale im Sprint. Er wurde hier Zweiter in toller Zeit von 7,86 sec. Auch Laurin Lühmann hatte sich für das B-Finale qualifiziert, musste aber aufgrund einer Verletzung auf den Rest des Wettkampfes verzichten.

 

Die Staffel der Mädchen der U14 konnte sich im letzten Lauf des Tages noch die Bronzemedaille sichern. In der Besetzung Lea Koschorreck, Clara Sabitzer, Patricia Alberts und Clara Hausdorf erliefen sie sich eine tolle Zeit von 41,72 sec. Die Staffel der Mädcvhen U10 konnte sich über einen siebenten Platz freuen, hier liefen Lilly Adomeit, Roxy Lange, Emma Berg und Greta Hausdorf. In der Besetzung Kira Konieczny, Emely Hanke, Sina Baumann und Line Borstel erliefen sich die Mädchen der U12 eine zwölften Platz.

 

Wir möchten uns auf diesem Weg nochmals bei allen Eltern, die mitgereist waren, für die tolle Unterstützung bedanken.


Heute vor 20 Jahren - 25. Mai 1996

Am 25. Mai 1996 sollte die Stadioneinweihung sein

100 Frosttage verhindern Einhaltung des Bauzeitplans


Kleines Team – gute Leistungen

 

(mme). 22.05.2016 - Bei strahlendem Sonnenschein nahmen 4 SportlerInnen des Stendaler Leichathletikvereins ´92 am Sportfest „15 Jahre Waldstadion“ in Haldensleben teil. Dort überzeugten sie mit guten Leistungen. So konnten Maira Baumann über 75 m und Fritz Fischer im Kugelstoßen ihre Bestleistungen bestätigen. Marie Buchheim lief zum ersten Mal die Strecke über 300 m und kann auf ihre Zeit stolz sein. Und auch Jasmin Müller schnupperte hier zum ersten Mal Wettkampfluft.

(Foto: v.l. Maira Baumann, Jasmin Müller, Marie Buchheim, Fritz Fischer)


+++ Die aktuellen Zeitpläne für den SHC stehen online bereit. +++


Heute vor 20 Jahren - 19. Mai 1996

Nur noch wenige Meter fehlen, dann liegt der grüne Teppich

(swi). 19.05.2016 - Unser neues Stadion wächst und wächst. Nur sechs Tage vor der geplanten Einweihung, die aufgrund des harten Winters auf den 3. Oktober 1996 verschoben werden musste, fehlen nur noch wenige Meter bis der Rollrasen liegt (Foto - links). Daher der Name "Rollrasen (Foto - rechts). 


Heute vor 20 Jahren - 13. Mai 1996

Der Rollrasen ist da und wird von Fachkräften verlegt

(swi). 13.05.2016 -  Die Rundbahn ist fertig und der Rollrasen wurde geliefert (Foto - links). Wichtig ist nun, dass auch die Beregnungsanlage funktioniert, denn ohne Wasser kein Rollrasen. Wir hätten gern unser Eigenleistungskonto erhöht, aber die Stadt hat Hilfskräfte angestellt, von denen einige gut zum Rasen passen (Foto - rechts).


Wieder einmal erfolgreich gemeistert

Die Winckelmann-Games machen ihrem Namen alle Ehre

(sbe). 09.05.2016 - Nun ist nach langer Vorbereitung gestern Abend mit dem Hammerwurf die letzte Disziplin der Winckelmann-Games über die Bühne gegangen. Die letzten guten Würfe flogen über's Grün und der Sonne entgegen. Bei herrlichstem Sonnenschein und dem ein oder anderen hoffentlich wengier schmerzvollen Sonnenbrand gingen die XIX. Games zu Ende.

 

Es hatten 318 Teilnehmer aus 31 Vereinen zu den athletischen Disziplinen gemeldet. Neben den vielen Ergebnissen, möchten wir einige Wettkampfresultate unserer SLV-Starter besonders hervorheben. Im Weitsprung der W13 katapultierte sich Maira Baumann knapp an die fünf Meter Marke. Mit einer sensationellen Weite von 4,94 m erreichte sie Bestleistung und somit Platz eins. Niclas Pagels konnte gleich mit drei Spitzenergebnissen aufwarten. In der M15 gewann er u.a. das Kugelstoßen mit 12,12 m und den Hochsprung mit ebenfalls neuer Bestleistung von 1,65 m. Außerdem warf er den Speer auf 41,17 m und landet damit auf dem Silberpodest. Und im Weitsprung tat sich noch mehr. Friederieke Kleefeldt sicherte sich in der U20 die Goldmedaille mit einer Weite von 4,76 m und auch Carl Jäger machte einen riesen Satz. Mit einer Weite von 5,57 m landete er auf Rang zwei in der U18 - mit nur 3 cm Abstand zum Führenden. Alle Athleten trotztem dem Wind und gaben ihr Bestes. Herzlichen Glückwunsch an ALLE. Hier gibt es alle Ergebnisse im Überblick.

 

Auch ein großes Dankeschön an die Kampfrichter vor und hinter den Kulissen. Ohne sie wäre eine so tolle Veranstaltung nicht möglich. Besonderen Dank auch an alle, die weit vorher schon in die Planung involviert waren und mit unzähligen Stunden Muße auf diesen Tag hin gearbeitet haben. Zudem sei gesagt, dass die Zusammenarbeit mit der Stadt Stendal und den Platzwarten vor Ort hervorragend geklappt hat. Hand in Hand konnten so die Winckelmann-Games über die Bühne gehen.

 

Hier ein paar Bilder von Tag 2.

Mehr Bilder gibt es in den Bildergallerien: Bildergallerie Tag 1 und Bildergallerie Tag 2.


Die Zwergenolympiade

...mit seinem ganz eigenen, süßen Charme

(sbe). 08.05.2016 - Ein großes Highlight zu den Winckelmann-Games waren wieder die Zwerge in ihrer hauseigenen Olympiade. Die kleinsten Mäuse - die Jüngsten gerade drei Jahre alt -  zeigten, was sie drauf haben: im Ballwurf, Weitsprung und Lauf. Mit ihren Riegenführern absolvierten sie alle Disziplinen nacheinander, sodass auch kein Zwerg verloren ging. Jeder Teilnehmer erhielt eine Medaille, die besten auch eine Bronzene, Silberne oder gar Goldene. Als beste Mannschaft des Tages taten sich die Mäuse des SLV '92 hervor. Nachdem sie den Wanderpokal der Zwergenolympiade bereits im letzten Jahr holen konnten, verteidigten sie diesen ebenfalls nach Gesamtpunkten unter allen Teilnehmern auch in diesem Jahr. Stellvertretend für die Mannschaft hält Lena Arendt den Wanderpokal hoch in die Luft, die Mannschaftsurkunde hält Michl Heiser (letztes Foto). Die Ergebnisliste im Überblick.

Mehr Bilder gibt es in der Bildergallerie der Zwerge.


Erster Tag erfolgreich beendet

Winckelmann-Games mit tollen Resultaten

(sbe). 07.05.2016 - Der erste Tag des Wettkampfwochenendes ist mit tollen Resultaten zu Ende gegangen. Ab 9 Uhr morgens waren schon viele Athleten im Stadion. Eröffnet wurde die Veranstaltung von den Jungs und Mädchen der AK 8 und 9 mit 50 m Sprint. Es folgten die längeren Sprintstrecken sowie Wurf- und Stoßdisziplinen. Am Nachmittag konnten die Läufer sich in den verschiedenen Staffeln beweisen. Und auch der Weit- und Dreisprung kam nicht zu kurz. Der Tag endet mit den Hammerwerfern. Hier nun ein paar Fotos vom Tag.


Heute vor 20 Jahren - 7. Mai 1996

400 Meter - Bahn wie beim Straßenbau

(swi). 07.05.2016 -  Die Asphaltdecke wird aufgetragen und bildet den festen Untergrund für den Polytanbelag. Wie beim Straßenbau geht es im Stadion zu, und wenn es so zügig weiter läuft, ist der 3. Oktober ein sicherer Termin für die Einweihung. Die Planung für die Einweihungsveranstaltung beim SLV'92 hat begonnen. Übrigens hieß das Stadion damals noch "Fr.-Ludwig-Jahn-Stadion".


Das Stadion ist vorbereitet...

Die Winckelmann-Games können kommen

(sbe). 06.05.2016 - Beim gestrigen Arbeitseinsatz auf der Leichtathletikanlage haben Groß und Klein angepackt, um die Wettkampfstätten für morgen und Sonntag zu rüsten. Die Sektoren wurden gelegt, die Weitsprunganlagen gereinigt, die Crossstrecke abgesperrt und das Unkraut musste dran glauben. Auch für die Zwergenolympiade wurden letzte Vorbereitungen getroffen. Viele wichtige Arbeiten wurden von unseren fleißigen Helfern verrichtet. Als Lohn wurde lecker gegrillt und wer wollte, blieb bei herrlichstem Sonnenschein noch zum Volleyball unter freiem Himmel. Die Games beginnen in weniger als 24 Stunden. Wir freuen uns auf dich.


Die Winckelmann-Games nahen...

Winckelmann-Games 2015
Winckelmann-Games 2015

(sbe). 03.05.2016 - In wenigen Tagen ist es soweit. Die XIX. Winckelmann-Games des SLV'92 e.V. stehen am Wochenende vom 07. bis 08. Mai ins Haus. Der traditionsreiche Wettkampf wirft seine Schatten voraus und die fleißigen Helfer hinter den Kulissen sind kräftig am Werkeln, dass das Wettkampfwochenende reibungslos verläuft.

 

Es haben 318 Teilnehmer aus 31 Vereinen zu den athletischen Disziplinen gemeldet. Für die Zwergenolympiade, die dieses Jahr dank des HV Lok Stendal doch statt finden kann, sind 131 Teilnehmer aus 11 Vereinen gemeldet. Die Zeitpläne sind bereits geschrieben und das Stadion "Am Galgenberg" wird am Donnerstag "fit gemacht". Knapp 60 Kampfrichter stehen mit Rat und Tat zur Seite, messen die Weiten, achten auf regelkonformes Gelingen und bauen die Sportstätte für die einzelnen Disziplinen entsprechend um.

 

Wir erwarten eine großartige Veranstaltung bei viel Sonnenschein und tollen Leistungen. Trotz der fast 23jährigen Vereinsgeschichte ist es doch immer wieder eine Herausforderung, einen solchen Wettkampf ins Laufen zu bringen und jedem Teilnehmer gerecht zu werden. Daher soll das Wettkampfwochenende für alle Altersklassen von Fairplay und Leistungsstärke gezeichnet sein. Peter Ludwig, Präsident des Vereins, eröffnet den Wettkampf am Samstag um 9.45 Uhr.


Ramelow City-Lauf und Fair-Play-Sportfest

Kleine Nachlese vom Wochenende

(mme). 04.05.2016 - Ein ereignisreiches Wochenende liegt auch hinter unseren „Großen“. Am Samstag nahmen 12 SportlerInnen unserer Trainingsgruppe (12 – 18 Jahre) am Ramelow-Citylauf teil. Besonders erfolgreich waren Luise Hinze (2. Platz) und Carl Jaeger (3. Platz). Aber wir wollen an dieser Stelle nicht unsere Jüngsten (3 – 6 Jahre) vergessen. Mit ihrer Übungsleiterin Anke liefen sie den „Sandmännchenlauf“ über 400 m. An diesem Tag spielte nicht nur das Wetter mit - es hatten alle viel Spaß!

 

Auch eine kleine Gruppe unserer „Großen“ nahm am Sonntag am Fair-Play-Sportfest in Wolmirstedt teil. Fritz Fischer (M 15) startete in vier Disziplinen und stellte in jeder eine persönliche Bestleistung auf. So lief er die 100 m in 13,07 s und sprang 4,85 m weit, was jeweils den 2. Platz bedeutete. Den 1.Platz holte sich Fritz im Kugelstoßen mit einer Weite von 11,34 m sowie im Diskuswurf mit 31,86 m.

 

Zufrieden konnte auch Marie Buchheim (W 14) sein. Im Weitsprung erreichte sie mit 4,50 m den 1. Platz und mit 14,84 s lief sie über 100 m auf den 4. Platz. Ebenfalls freuen konnte sich Richard Ziemke (M 14) über jeweils einen 1. Platz im Weitsprung mit 4,64 m und über 100 m in einer Zeit von 14,93 s. Herzlichen Glückwunsch!

 

Hier noch einige Bilder vom Wochenende.


Super Leistungen in Wolmirstedt und Schönebeck

(cge). 02.05.2016 - Am vergangenen Wochenende nahmen unsere Athleten an zwei Wettkämpfen in Wolmirstedt und Schönebeck teil. Mit vielen guten Leistungen und jeder Menge Medaillen kehrten sie von dort zurück.

 

Am Samstag besuchten die 12 und 13‐jährigen das Sportfest in Schönebeck. Maira Baumann sicherte sich Rang 1 über die Hürden, Lea Koschorreck wurde in dieser AK Zweite. Den ersten Platz im Kugelstoßen mit 8,18 m und den zweiten Platz im Speerwurf errang Patricia Alberts mit 31,15 m, Chantal Conrad konnte diesen Wettbewerb in ihrer AK mit 28,86 m gewinnen. Auch das Kugelstoßen gewann Chantal mit 9,00 m, zudem wurde sie Zweite im Weitsprung mit 4,40 m. Den zweiten Platz über die Hürden und den dritten Platz im Weitrsprung mit 4,11 m gewann Clara Sabitzer. Gleich viermal Dritter wurde Maira Baumann in der w13. Diese Plätze erreichte sie im Sprint über 75 m (10,61 sec), im Hochsprung (1,30 m), im Weitsprung (4,71 m) im Kugelstoßen (7,78 m) und im Speerwerfen (27,50 m).

 

Am Sonntag besuchten dann unsere Jüngsten das Sportfest in Wolmirstedt. Mit 12 Gold‐, 13 Silber‐ und 11 Bronzemedaillen konnten sich unsere Athleten gut in Szene setzen. In der w12 sicherte sich Clara Hausdorf gleich zwei Goldene. Im 75 m (10,80 sec) Sprint und im Weitsprung (4,22 m) holte sie sie. Jeweils Dritte in diesen Disziplinen wurde Clara Sabitzer. Mit 8,77 m gewann Patricia Alberts das Kugelstoßen der w13, im Diskus (20,70 m) und im Weitsprung (4,77 m) siegte Maira Baumann.

 

In der AK w11 holte sich die Staffel in der Besetzung Maggie Lindemann, Roxy Lange, Anne Gebert und Helene Wellerdt Gold. Zudem wurde Helene im Sprint über 50 m (8,17 sec) und im Ballwerfen (34,35 m) jeweils Dritte. Den zweiten Platz in der Staffel der w10 holten sich Sina Baumann, Justeen Becker, Line Borstel und Emely Hanke. In dieser AK wurde Line Zweite im Sprint über 50 m (8,06 sec), Emely holte zweimal Bronze über 50 m (8,24 sec) und im Ballwerfen (33,14 m). In der AK w9 sicherten sich die Goldmedaille Greta Hausdorf, Helena Pötzsch, Sarah Stegemann und Sophie Löpp. Greta wurde zudem zweimal Dritter im Sprint (8,41 sec) und im Weitsprung (3,68 m).

 

In der Ak W8 liefen die Mädchen mit der Staffel auf Rang zwei. In der Besetzung Lilly Adomeit, Jolina Börner, Emma Berg und Jessika Hundt konnten sie das erreichen. Lilly wurde an diesem Tag Erste im Ballwerfen mit 21,00 m und Zweite im Weitsprung mit 3,15 m. Dritte im Weitsprung wurde Emma, sie erreichte 3,09 m. Im Ballwerfen wurde Jolina Zweite mit 15,68 m.

 

Die Jungen aus unserem Verein waren nicht weniger erfolgreich. In der Besetzung Raoul Hartmann, Anton Steinecke, Nils Winter und Ande Wellerdt wurden sie in der Staffel der M9 Erster. Raoul konnte zudem in der AK M9 zweimal Dritter im Weitsprung und im Ballwerfen und Zweiter im Sprint über 50 m (8,83 sec) werden. In der AK M8 überzeugt Ande. Er wurde Erster im Weitsprung mit 3,16 m und zweimal Zweiter im Sprint und im Ballwerfen.

 

Unser jüngster Teilnehmer war mit sechs Jahren Anton Steinecke. In der AK M7 wurde er Dritter im Sprint und zweimal knapp Vierter im Weitsprung und im Ballwerfen. In der AK M 11 wurde Laurin Lühmann jeweils Erster im Sprint (7,90 sec) und im Weitsprung mit 4,44 m. Den zweiten Platz erkämpfte er sich mit 34,24 m. Zweimal Zweiter wurde Louis Adomeit in der AK M10. Im Sprint (8,39 sec) und im Weitsprung mit 3,53 m konnte er das erreichen. Mit 37,68 m wurde er im Ballwerfen Vierter.

 

In Wolmirstedt fanden am Sonntag auch die Bezirksmeisterschaften der Mittelstreckenstaffeln statt. Unsere Staffel in der wU10 (8/9) konnte sich hier die Bronzemedaille sichern. In der Besetzung Greta Hausdorf, Jolina Börner und Roxy Lange holten sie sich diese in der Zeit von 9:57,02 min. Auch die zweite Staffel konnte einen hervorragenden 6. Platz erlaufen. Hier liefen Lilly Adomeit, Sophie Löpp und Helena Pötzsch. Sie brauchten für diese Strecke eine Zeit von 10:31,02 min. In der wU12 erliefen sich Maggie Lindemann, Helene Wellerdt und Justeen Becker den 7. Platz in einer Zeit von 9:51,49 min.

 

Unser nächster Höhepunkt sind die Winckelmann‐Games am nächsten Wochenende.


Vom Sandmännchen-Lauf zur Promi-Staffel

17. Ramelow City Lauf erneut in Kooperation mit dem SLV '92

(plu). 01.05.2016 - Zum 17. Mal und das dritte Mal unter der Regie des SLV`92 fand in der Hansestadt Stendal der Ramelow-Citylauf statt. Bei Sonnenschein und hoher Beteiligung wurde wieder in verschiedenen Kategorien zum Lauf eingeladen. In der Promi-Staffel siegte in diesem Jahr das Zellstoffwerk vor der Mannschaft der Hansestadt Stendal. Alle Teilnehmer waren Sieger und bekamen eine Teilnehmerurkunde. Mit dem Meldezettel konnte man dann noch bei der anschließenden Tombola Preise gewinnen. Vielen Dank an Gerd Engel und sein Organisationsteam und die vielen fleißigen Helfer vom BRS SV, SLV, Ramelow und Einzelpersonen für die tolle Vorbereitung und Durchführung. Das war eine super Veranstaltung. Hier gibt es ein paar Fotos vom Tag (mehr findest du wie gewohnt auf unserer Facebookseite).