+++ Aktuelle News des SLV'92 - 2016 +++


OFFENER KANAL e.V. Stendal sendet Video 1998

2. Internationale Werfergala vom 30.08.1998 weckt Erinnerungen

Stendaler LV'92 präsentiert von 1997 bis 2002 im Stadion "Am Galgenberg" deutsche und internationale Werferelite

(swi). 26.08.2016 - Heute im OFFENEN KANAL Stendal - 2. Stendaler Werfergala 1998 - Gänsehaut und feuchte Augen ...  Das Video weckt Erinnerungen an gute alte Zeiten, denn es beginnt mit Tagungen der Organisatoren. Mit dabei mein guter alter Freund Gerhard "Lampe" Heine, der am 31. August 2016 seinen 92 Geburtstag gefeiert hätte. "Alf" (im Kostüm mein Neffe Tino) spielt Geige. Die Immekather Cheerleader mit meiner Nichte Hanka tanzen, und das Video hat mein viel zu früh verstorbener Freund Ralf Vogel gedreht. Dann unsere Stars (Fotos von links - Jürgen Schult, Franka Dietzsch, Ilke Wyludda und Steffi Nerius), die zusammen mehr Edelmetall bei OS, WM und EM erzielt haben als heute eine ganze Nationalmannschaft. Und dann noch unser Bernd Sehmisch als Stadionsprecher, super schon 1998 wie nun auch seit 2013 beim HANSE-CUP. Stendal war und bleibt eine gute Adresse für gute Leichtathletik. Das macht auch ein bischen stolz! (Die Qualität der Fotos bitte ich zu entschuldigen.) Zu den bekannten Sendezeiten kann man das Video unter www.ok-stendal nochmals sehen.


Kommt zu unserem Sommerfest "Am Galgenberg"

Spiel, Spaß und Sport am 03. September

Neben dem fröhlichen Beisammensein sind einige tolle Highlights geplant. Messt euer Können im Volleyball oder Badminton, rast euren Freunden im Bobbycar-Rennen davon. Beim Torwandschießen kommt eure Treffsicherheit zum Vorschein und in der Familiengaudistaffel sind alle von Klein bis Groß gefordert. Kreativ wird es für die kleinen Mäuse in der Malstraße. Aber auch Büchsenwerfen und Stiefelweitwurf fordert jeden heraus. Das KSB-Spielmobil steht ebenfalls bereit.

Wenn die ein oder andere Mama (oder auch gern der Papa) Kuchen backen und zur Verfügung stellen kann, freuen wir uns darüber sehr.



Leichtathletik im OFFENEN KANAL e.V.

Donnerstag (25.08.) 4.SHC - Interview mit Anja Akkerman / Freitag (26.08.) 2. Internationale Werfergala vom 30.08.1998

(swi). 22.08.2016 - Stendaler Fernsehen OFFENER KANAL e.V. -
In dieser Woche bringt der OFFENE KANAL Stendal gleich zwei Sendungen mit Leichtathletik-Höhepunkten. Am Donnerstag (25.08.) um 18:02 Uhr präsentiert Moderator Horst Paulus im Sportstudio der Hansestadt Stendal das erste Interview vom 4.HANSE-CUP 2016 mit Anja Akkerman, Niederlande, die 2015 und 2016 in Stendal Siebenkampfweltrekorde in der W60 aufgestellt hat. Einen besonderen Leckerbissen erleben die Zuschauer am Freitag (26.08.) ab ...20:32 Uhr. Unter www.ok-stendal.de wird das Video von Ralf Vogel von der 2. Internationalen Werfergala - 30.08.1998 gezeigt. Der Leichtathletikkenner erlebt hier nochmals die großen Zeiten der Leichtathleten mit der deutschen Werferelite. (Fotos von links: Moderator Horst Paulus (2x), Kamerafrau Franzi Bartsch, Weltrekordlerin Anja Akkerman, Video-Titel 1998 - Ralf Vogel).


Wettbewerbe und Entwürfe der Zeitpläne 2017 stehen

SLV-Präsidium diskutiert Programm für Games und SHC 2017

(swi). 21.08.2016 - 26. - 28. Mai 2017 - XX. Winckelmann-Games und 5. HANSE-CUP -
Im Anschluss an die Präsidiumssitzung vom 17. August stand die Diskussion über die Entwürfe der Wettbewerbsliste und der Zeitpläne für die XX. Games und den 5. SHC auf dem Programm. Präsidiumsmitglieder und Übungsleiter/Trainer "nahmen das von Org.-Chef Siggi Wille vorgelegte Material auseinander" (sehr zur Freude des Org.-Chefs) und bestätigten schließlich das Wettbewerbsprogramm (Foto unten) und die vorläufigen Zeitpläne. Vom 26.-28. Mai 2017 werden Kampfrichter und Organisatoren erneut Schwerstarbeit zu leisten haben, auch weil die verantwortlichen ÜL/Trainer u.a. keine Abstriche im Programm zuließen. Ein Grund dafür ist auch der Wettkampfbeginn (Freitag-15 Uhr/Samstag und Sonntag-8:30 Uhr). Vor 20 Uhr endet auch kein "Arbeitstag" für Kampfrichter und Athleten. "Wir schaffen das!" Dieses machbare Motto gilt auch 2017 für den SLV'92.


Sportfamilie trauert um Elisabeth Lindemann

Finanzerin des KSB war auch im SLV-Senioren-Team aktiv

(swi). 20.08.2016 - Tiefe Trauer um Elisabeth Lindemann -
Mit 75 Jahren war sie noch im Senioren-Team des SLV aktiv und startete u.a. erfolgreich bei den Winckelmann-Games! Fast 25 Jahre durften wir gemeinsam mit dieser großartigen Frau über die Finanzen des Kreissportbundes wachen. Als der KSB 1990 gegründet wurde und kurze Zeit später eine Mitarbeiterin für Finanzen suchte, fiel die Wahl auf Elisabeth Lindemann (Foto 2008). Es war eine super Wahl, denn vom ersten Tag an legte sie den Grundstein für eine tadellose und fachgerechte Verwaltung der Mittel, die für die Sportförderung im Landkreis Stendal bereitgestellt wurden. Durch ihre gewissenhafte Arbeit sorgte sie dafür, dass jede Kontrolle vom Landkreis bis zum Rechnungshof immer ohne Beanstandungen abgeschlossen wurde. Elisabeth wurde die gute Seele in der Geschäftsstelle und für das Präsidium, und sie blieb es bis zu ihrem letzten Arbeitstag am 22. Juli 2016. Zu der kleinen Frau schauten alle voller Hochachtung auf. Sie hat alle Situationen in ihrem nicht immer leichten Leben gemeistert. Nach ihrem 80. Geburtstag gab es plötzlich die ersten „Wehwehchen“, die sich später als eine tückische Krankheit herausstellten. Die Kämpferin stellte sich auch diesem Schicksalsschlag mit ganzer Kraft entgegen, doch am 12. August 2016 verlor sie diesen ungleichen Kampf. Eine großartige Frau und Sportfreundin hat uns verlassen. Die Spuren, die sie in der Sportfamilie des Kreises hinterlässt, sind tief und wirkungsvoll. Das Präsidium des KSB Stendal-Altmark und die Mitarbeiter der Geschäftsstelle verneigen sich vor ihrer Elisabeth und werden sie in guter Erinnerung behalten. 25 Jahre KSB und 25 Jahre erfolgreiche Sportgeschichte im Landkreis Stendal bleiben immer mit dem Namen Elisabeth Lindemann verbunden.
Siggi Wille
Vizepräsident des KSB
 und Ehrenmitglied des SLV'92


SLV trauert um Marc Suchanek

(swi). 19.08.2016 - Zahlreiche Vereinsmitglieder erwiesen heute ihrem Sportfreund Marc Suchanek die letzte Ehre. Marcs Herz hatte am 20. Juli im blühenden Alter von 16 Jahren aufgehört zu schlagen.
Marc war ein großer Kämpfer, der sich für viele Sportarten interessierte. Im Stendaler LV'92 war er als Kampfrichter immer gern im Einsatz. Ob Siegerehrungen (Foto links, mit dem Ehrungsteam 2015) oder Unterstützung der Stadionsprecher, Marc sorgte in jeder Situation für eine gute Stimmung unter seinen Sportfreundinnen und Sportfreunden. Bei den Winckelmann-Games und beim HANSE-CUP war Marc häufig gemeinsam mit seinem Vater Detlef (Foto - rechts) und seiner Schwester Maria im Einsatz. Die Mitglieder und das Kampfrichterteam des Stendaler LV'92 trauern um ihren Sportfreund Marc Suchanek. Er wird uns immer in guter Erinnerung bleiben.


Heute vor 20 Jahren - 19. August 1996

Nach 16 Tagen steht der Rohbau - 1.Stadionrekord am 3. September


Heute vor 20 Jahren - 14. August 1996

Tiefbauarbeiten für das Sozialgebäude haben begonnen


Unser "Wolle" in der Frauenzeitschrift "Bild der Frau"

Wolfgang Tuchen (76) spricht über die Freuden in der Senioren-LA

(swi). 13.08.2016 -  "Den kennen wir doch", sagte meine Frau zu mir, als sie die Ausgabe der "Bild der Frau" vom 12. August studierte. Unser "Wolle" (Foto - "Bild der Frau") steht da auf der Seite 37 der Reporterin über seine Aktivitäten und Freuden als Senior (76) in der Leichtathletik Rede und Antwort. Da kommt bei seinen Freunden in der alten Heimat Stendal Freude auf und die schmerzhaften Niederlagen der DLV-Aktiven in Rio sind rasch vergessen.


Uns' Uwe hat Geburtstag

Glückwünsche für Uwe Bliefert zum 61.

(swi). 08.08.2016 - Herzlichen Glückwunsch! Stendals Sportminister und langjähriger Unterstützer (nicht nur) der Leichtathletik in der Sport- und Hansestadt Uwe Bliefert (Foto - Empfang zum 4. SHC 2016) feiert heute seinen 61. Geburtstag.

 

Das Präsidium des SLV`92 und das Org.-Team gratulieren ganz herzlich und wünschen alles Gute, Gesundheit sowie weiterhin eine tolle Zusammenarbeit wie schon in den vergangenen mind. drei Jahrzehnten.

 


Heute vor 20 Jahren - 1. August 1996

Bauzeitplan und kluge Sprüche


31. Juli 2015 - 31. Juli 2016 - Neue SLV-Homepage

Am 31. Juli 2015 ging die neue SLV-Homepage ans Netz

(swi). 01.08.2016 - Am 31. Juli 2015, also vor einem Jahr, ging unsere neue Homepage ans Netz. Mit einem Knopfdruck gaben Sandra Beiersdorff und Siggi Wille (Foto 2015) die Seiten frei. Sandra und Siggi sorgten in den vergangenen 365 Tagen dafür, dass die Seiten immer aktuell waren. 23.800 Besucher bestätigten die Beliebtheit der SLV-Homepage. Die Betreiber wollen auch in den nächsten Jahren für immer aktuelle Informationen sorgen. Das XX. Internationale Wochenende der Leichtathletik, mit den XX. Winckelmann-Games, der 7. Zwergen-Olympiade, dem 5. STENDALER-HANSE-CUP und den 3. Internationalen Altmarkmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren vom 26. - 28. Mai 2017 wird dabei in den kommenden 297 Tagen eine bedeutende Rolle spielen. Neben den aktuellen Berichten und Informationen lohnt es sich auch mal den VideoKanal anzuklicken.


WM-Bronze für "unseren Mann" der 4x100m der U20

Thomas Barthel und sein Team sprinten zum U20 Rekord

(sbe). 26.07.2016 - Die Ankündigung von Thomas Barthel hat sich erfüllt. Die Staffelläufer der U20 konnten bei der WM in Bydogoszcz einen fulminanten Lauf hinlegen. Kurz stockte der Atem, weil Startläufer Roger Gurski (LG Rhein-Wied) beim Startschuss aus dem Startblock taumelte. Er war irritiert vom freigegebenen Stabhochsprung und stolperte. Der Lauf wurde zurückgepfiffen. Mit einer gelben Karten verwarnt ging es dann aber gnadenlos auf die Bahn.

In 39,13 Sekunden stürmten sie zum neuen Deutschen Rekord und verbannten Jamaika mit nur vier Zentimetern Abstand auf den vierten Platz. Dafür haben die vier Jungs hart gekämpft. Barthel übernahm den Stab vom Startläufer sauber und konnte auf der langen Geraden gegen die späteren erst- und zweitplatzierten stark mithalten. Beim Wechsel gab es einen kurzen Schreck, Barthel musste zwei Mal zur Übergabe ansetzen.

 

Beim Zieleinlauf war noch nicht klar, welche Platzierung sie nun erlaufen haben, aber die Zeit war unfassbar. Die alte Rekordmarke von 39,25 Sekunden aus 1983 war geknackt. Und dann erschien "Germany" auf Platz drei auf der Anzeigentafel. Ich höre den Jubel noch jetzt. Klasse gemacht. Herzlichen Glückwunsch und viel Glück für die Zukunft! 


Seit 1968 erstmals kein SCM-Leichtathlet bei Olympia

MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE spricht über Ursachen

(swi). 19.07.2016 - Seit 1968 erstmals kein SCM-Leichtathlet bei Olympia ...
In der Sendung MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE teilte Moderatorin Susi Brandt mit, dass der SC Magdeburg mit seinen Leichtathleten seit 1968 erstmals bei Olympia nicht vertreten ist. Das schmerzt sicher nicht nur Freunde unserer Leichtathletik. Da nennt Sportfreund Gropengießer einige der Ursachen. Ein ehemaliger Cheftrainer des SCM kennt die Ursachen, will aber in der Öffentlichkeit nicht darüber reden. Hat er mit dem "Einkauf" der Breuer und Springstein nicht einen Grundstein dafür gelegt?! Im September 2008 gab es in Stendal einen "Sportpolitischen Stammtisch" mit allen MdB und MdL der Region. Alle stimmten meinen Ausführungen begeistert zu und waren sich einig, dass hier etwas geschehen muss. 2008 hatten wir darauf verwiesen, dass es bereits 20 nach 12 für den Leistungssport der Region ist. Ursachen und Hinweise wurden dargelegt. Es wurden acht Jahre verschlafen. Nun liegt das Kind im Brunnen. Bleibt zu hoffen, dass die Verantwortlichen im Land die Worte des Herrn Gropengießer nicht nur gehört haben. Es ist schon 59 nach 12!!!


Viel Glück Thomas Barthel

U20-WM in Bydgoszcz in Polen

(sbe). 19.07.2016 - Heute startet die U20-WM in Polen (19. bis 24. Juli) und ein Sprinter aus unseren Reihen ist unter den 65 vom DLV nominierten Talenten dabei. Der mittlerweile für den SC Magdeburg startende Thomas Barthel hofft in seiner Paradedisziplin zu glänzen.

 

Es geht zwei Mal auf die Sprintstrecke. Ein Mal im Einzel über 100 m, danach im Team über die 4x100 m. In beiden Disziplinen konnte er bereits den Deutschen Vizemeistertitel für sich beanspruchen. 

 

Thomas, wir drücken dir ganz fest die Daumen. Zeig, was du drauf hast!



+++ (sbe). 15.07.2016 - Um sich die zwei großartigen Wettkampftage des diesjährigen SHC nochmals in Erinnerung zu rufen, steht nun die Fotogalerie online bereit. Viel Spaß beim Schauen. +++


Glückwunsch Stendaler LV'92 zum 24. Geburtstag

15. Juli 1992 - Gründungsdatum - Vom ESV zum SLV'92

(swi). 15.07.2016 - Heute vor 24 Jahren fand im damals noch nicht sanierten "Fr.-Ludwig-Jahn-

Stadion" (heute Stadion "Am Galgenberg") die Mitgliederversammlung der Sektion Leichtathletik des ESV Lok Stendal  statt. Am 15. Juli 1992 um 19:30 Uhr beendete Kerstin Müller, die als erste Vorsitzende des neuen Vereins gewählt wurde, die Versammlung. Das war die Geburtsstunde des Stendaler LV'92 e.V., und damit der Beginn einer äußerst erfolgreichen Vereinsgeschichte. Wettkampfhöhepunkte wie die Werfer-Gala, Norddeutsche- und Landesmeisterschaften, Winckelmann-Games, Hanse-Cup, Zwergen-Olympiade usw. organisierte der SLV'92. Im kommenden Jahr wird der Verein 25 Jahre jung. Ein Jubiläum, welches man sicher feiern könnte. 


15. Juli 1966 - 15. Juli 2016 - 50 Jahre Ehrenamt

Still und leise ...

(swi). 15.07.2016 - Heute vor 50 Jahren begann meine haupt- und ehrenamtliche Laufbahn im Sport -
Der 15. Juli bleibt seit 1966 ein bedeutendes Datum im meinem Leben …
Am 15. Juli 1966 trat ich im DTSB Kreisvorstand Klötze meinen Dienst als Kreissportlehrer – Assistent an. Erfunden hatte diese „Lehrstelle“ der Bezirkssportlehrer Dr. Kalle Kühling nur für mich. So wurde ich der erste und einzige Kreissportlehrer – Assistent der DDR. Am ersten Arbeitstag, ich hatte fast zwei Stunden auf den DTSB – Chef gewartet, gab mir dieser ein Buch „Sportrecht“ in die Hand und sagte, dass ich dieses in der bevorstehenden Woche studieren und dann wieder im Büro, der alten Sporthalle am Klötzer Zinnberg, erscheinen möchte. Das war der erste Arbeitstag, der schließlich mein selbständiges Handeln bis heute prägte …
Am 15.Juli 1992 konnte ich mit der Unterstützung vieler Freunde, besonders meines väterlichen Freundes Kuno Lemme, den Stendaler LV’92 e.V. gründen.
Am 15. Juli 1996 feierte man im Rathaus Stendal 30 Jahre Siggi Wille als Trainer und Organisator für den Sport.
Am 15. Juli 2006 gab es einen riesigen Empfang im Vereinsheim für den Trainer und Organisator Siggi Wille unter dem Motto „40 Jahre Siggi Wille“.
Am 15. Juli 2012 durfte ich die Festrede zum 20. Vereinsjubiläum des Stendaler LV’92 e.V. halten.
Am 15. Juli 2016 bin ich 50 Jahre ehrenamtlich im Sport tätig. Es war eine schöne Zeit, die ich heute gern mit echten Freunden „begossen“ hätte …! Ich habe es nicht organisiert …!
Hier die Namen einiger echter Wegbegleiter in 50 Jahren „Siggi Wille – Ein Leben für den Sport“:
Wilhelm Wille - Dr. Kalle Kühling - Wilhelm Bischoff - Else und Gerda Flötgen - Winfried Brinkmann - Eugen Müller - Hilmar Totzke - Gerhard „Lampe“ Heine - Adi Kölsch - Kuno Lemme - Uwe Bliefert - Dieter Massin – Wilfried Hastedt – Andreas Biewald - Peter Ludwig.
Heute, am 15. Juli 2016, habe ich mein Büchlein „Ich war 16 …“ abgeschlossen. Es wird nun in den ordentlichen Druck gehen. Wenn es fertig ist, möchte ich es in Immekath in der Gaststätte „Zu den Linden“ mit meinen echten Freunden und noch kommen könnenden Wegbegleitern feiern.
In der Gaststätte „Zu den Linden“, weil hier der Grundstein für „50 Jahre – Siggi Wille“ gelegt wurde.
Ich bedanke mich bei allen, die in diesen 50 Jahren an meiner Seite standen und mich oft ertragen mussten und haben. Danke! (Fotos 1966 – 2016)


Herzlichen Glückwunsch Alexandra Lampert

Erinnerungen an schöne Stendaler Zeiten

Herzlichen Glückwunsch Alexandra Lampert zu DM Silber und Bronze!
(swi). 10.07.2016 - Über zwei Jahrzehnte trug sie die Stendaler Vereinsfarben und in Stendal verfolgt sicher nicht nur Siggi Wille ihre Wettkämpfe, die sie jetzt für den SV Sachsenring Hohenstein Ernstthal bestreitet. Gestern war Alex wieder sehr erfolgreich, denn bei den DM der Senioren in Leinefelde-Worbis wurde sie mit den tollen Leistungen von 1,52 Metern im Hochsprung der W 35 Vizemeisterin bzw. 4,94 Metern im Weitsprung Bronzemedaillengewinnerin. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute!

 

Stendal erwartet die vier Lamperts vom 26. bis 28. Mai 2017 zum XX. Internationalen Wochenende der Leichtathletik mit den 20. Games, dem 5. HANSE-CUP, den 3. AM der Seniorinnen und Senioren und der 7. Zwergen-Olympiade!


(Foto: Stendal 2011)

 


Heute vor 20 Jahren - 5./6. Juli 1996

Ärger bei der Abnahme - SLV Eigenleistungen auf Rekordkurs

(swi). 06.07.2016 - Am 5. Juli 1996 erfolgte die Abnahme  durch die Verantwortlichen der Stadt Stendal. Leider spielte unsere Mängelliste keine Rolle. Die Mitglieder des SLV und die jungen Handballer des ESV Lok leisten nicht nur am 6. Juli 1996 viele Stunden bei der Gestaltung der Anlagen.