+++ News Januar und Februar 2016 +++


Lasst euch Typisieren - Knochenmark rettet Leben

Bei den Winckelmann-Games habt ihr die Möglichkeit

Dr. Andreas Parkner von der Knochenmarkspenderdatei der Uni-Klinik Magdeburg und Oliver Beck beim Besprechen der ersten Details
Dr. Andreas Parkner von der Knochenmarkspenderdatei der Uni-Klinik Magdeburg und Oliver Beck beim Besprechen der ersten Details

(mdö). 25.02.2016 - Die diesjährigen Winckelmann Games mit der traditionellen Zwergenolympiade sind ein jährliches Highlight in der Hansestadt Stendal! Das Wochenende ist gekennzeichnet durch zahlreiche Wettkämpfe sowie der alljährlichen Olympiade der Kleinsten!

 

Wir freuen uns ebenfalls auf ein besonderes Ereignis an diesem Wochenende - zusammen mit Oliver Beck, dem Organisator der Aktion "stark fürs leben", wird es am Samstag dem 7.5. Eine Typisierung für die Knochenmarkspende geben. Hierbei handelt es sich um eine Registrierung für die Knochenmarkspende Sachsen-Anhalt e.V. Jeder, der sich noch nicht dafür registriert hat, hat die Möglichkeit, sich an diesem Tag von 11.00-14.00 neben dem Wettkampf registrieren zu lassen. An diesem Tag kann auch ebenfalls ab 15.00 in der Sporthalle Schillerstraße Blut zur Typisierung gespendet werden. Dies dauert lediglich nur einige Minuten und ein paar ml Blut!

Also - es erwartet uns ein ereignisreiches Wochenende mit zahlreichen NachwuchssportlerInnen sowie mutigen Helfern, die sich bereit erklären, Menschen mit einer Krankheit, zu helfen! Wir freuen uns, euch an diesem Wochenende im Stadion begrüßen zu dürfen.


21. Ordentliche Mitgliederversammlung des SLV '92

...mit anschließendem Arbeitseinsatz

(sbe). 21.02.2016 - Alle Miglieder sind eingeladen, der Mitgliederversammlung am 08. April um 17 Uhr beizuwohnen. Neben der regulären Berichte (Präsidium, Finanzen, Kassenprüfer), folgt die Entlastung des Präsidiums und die Beschlussfassung zum Haushalt. Zudem finden Neuwahlen zum Vizepräsidenten (Organisation) sowie zum Pressewart statt. Danach folgt ein kurzer Arbeitseinsatz...für Verpflegung wird gesorgt. Je mehr Helfer, desto schneller können wir die Außenanlagen wieder fit machen.



Laufwart des LV S-A meldet sich beim SLV

Verband will Lauf-Maut für 17. Ramelow City Lauf

(swi). 21.02.2016 - "Der Laufwart des Landesverbandes S-A hat sich bei mir gemeldet und mitgeteilt, dass der 17. Ramelow City Lauf unter die Lauf-Maut-Pflicht fällt!", teilte  SLV-Vizepräsidentin Cornelia Gebert gestern im Rahmen der Tagung des SLV-Präsidiums mit. Das heißt im Klartext, Gerd Engel muss für jeden ins Ziel kommenden Erwachsenen 0,50 € an den Verband abführen. "Es kann auch ein Antrag auf Befreiung von der Maut gestellt werden", heißt es weiter in der Mitteilung des Laufwartes. Ich war nur Gast dieser Präsidiumssitzung und kam aus dem Staunen nicht heraus. Weder Verein noch KSB haben den Lauf beim LV S-A angemeldet. Bleibt die Frage: "Wer war das?" Das sollte geprüft werden, damit der "Anmelder" auch die Maut zahlen kann. Es wird kein Startgeld erhoben, also gibt es auch keinen Grund die Maut zu zahlen. Armer Verband!!! 


Interview im Sportstudio mit Peter Ludwig bei YouTube online

(sbe). 18.02.2016 - Wer das Interview live im OFFENEN KANAL Stendal verpasst hat, kann sich die spannenden Minuten zur Geschichte des SLV '92 und Peter Ludwig im Speziellen nun jeder Zeit online ansehen.

 

Peter Ludwig - vom Freizeitwart zum Präsidenten des SLV '92. Ein Gründungsmitglied des Vereins blickt in die Vergangenheit.



Alles Gute zum Geburtstag Roswitha!

(plu). 14.02.2016 - Am Mittwoch wurde unser langjähriges Vereinsmitglied und Kampfrichterin Roswitha Behrendt 60 Jahre jung. Das Bild entstand bei der Geburtstagsfeier im Vereinsgebäude am gestrigen Tag. Glückwünsche übermittelte der Vereinspräsident Peter Ludwig persönlich. 
 
Roswitha, alles Gute für Deine Zukunft!

Glückwunsch an Lamperts und Lothar  Huchthausen

Erinnerungen an tolle SLV - Zeiten / Gold und Silber für Alexandra 

(swi). 14.02.2016 - Was bleibt ist die Erinnerung! Das waren noch Zeiten, als das SLV-Senioren-Team mit zwei Staffeln bei den Hallen-DM in Erfurt an den Start ging. Das ist Geschichte, und da freue ich mich über die Erfolge ehemaliger Athletinnen und Athleten. Alexandra und Dirk Lampert (Foto) starten seit dem 1.1.2016 für ihren neuen Verein SV Sachsenring Hohenstein Ernstthal. Alexandra überzeugte mit guten Leistungen und wurde mit 1,50 Metern im Hochsprung Deutsche Hallenmeisterin und mit 5,09 Metern Vizemeisterin im Weitsprung der W 35. In der M 40 belegte Dirk mit 5,95 Metern den 6. Platz im Weitsprung. Der Arneburger Lothar Huchthausen wurde Meister im Sperrwurf und Kugelstoßen der M 80. Mit dem Diskus und Hammer wurde er Vizemeister. Herzlichen Glückwunsch !!!


Peter Ludwig heute im Stendaler Fernsehen OK e.V.

Tolle Werbung für den Sport im Sportstudio der Hansestadt Stendal

(swi). 12.02.2016 – SLV Präsident Peter Ludwig nutzte heute im Stendaler Fernsehen OFFENER KANAL e.V. das Sportstudio mit Moderator Horst Paulus die 65 Minuten um Werbung für den Sport zu machen. Natürlich stand die Leichtathletik im Vordergrund, aber der Vorsitzende des Sportausschusses im Stadtrat der Hansestadt bewies, dass er für die gesamte Sportfamilie im Einsatz ist. Es lohnt sich die Sendung unter www.ok-stendal.de (ok-life) anzuschauen. Wer es verpasst hat, kann heute um 22:02 Uhr bzw. morgen um 10:02 und 14:02 Uhr die Wiederholung genießen. Als Dauergast des Sportstudios erlaube ich mir diese Sendung mit der Note „sehr gut“ zu bewerten.


17. Ramelow City Lauf erneut mit Unterstützung des SLV '92

Stendal läuft wieder...am 30. April 2016

Sandmännchen-Lauf der ganz Kleinen 2015 (Foto: Ramelow)
Sandmännchen-Lauf der ganz Kleinen 2015 (Foto: Ramelow)

(sbe). 10.02.2016 - Auch in diesem Jahr soll der Ramelow City Lauf wieder ein voller Erfolg werden und viele Bürgerinnen und Bürger von Groß bis Klein zum Lauf durch den Frühling animieren. Am 30. April ist es so weit. Parallel zur großen Verkaufsausstellung "Garten & Ambiente" der Hansestadt Stendal startet um 11 Uhr wieder der Sandmänchen-Lauf über 400 m für die Kleinsten bis sechs Jahre. Kurz darauf können sich Behörden, Betriebe, Institutionen und Parteien in der Promi-Staffel beweisen. Hier gilt es 4x400 m zu absolvieren. Um 11.30 Uhr startet dann der 2,5 km City-Lauf durch die Stendaler Innenstadt. Die Anmeldung für diesen Lauf ist wie gewohnt am gleichen Tag bis 9.30 Uhr möglich. Abschließend folgt eine Tombola mit vielen Überraschungen.

 

1999 wurde der Lauf von Gerd Engel ins Leben gerufen. Auch in diesem Jahr unterstützt er zusammen mit dem Stendaler Leichtathletikverein '92 e.V. die Organisation in vollen Zügen. Mit dem so entstandenen Netzwerk konnte schon in der Vergangenheit auf viele freiwillige Helfer gebaut werden. ...denn neben den Sponsoren, die die materielle Basis schaffen, wird jeder Helfer gebraucht!  Die Veranstaltung zählt zu den wenigen, bei der keine Startgebühr erhoben wird. Jeder Läufer bekommt als Andenken ein T-Shirt mit auf den Weg. Also liebe Sportfreunde: Nehmt eure Beine in die Hand und lauft.


(swi). 07.02.2016 +++ Bereits 13 Zehnkampfmeldungen für den 4. SHC +++ Knut Henrik Skramstad Trönsberg FIK/Norwegen (M75) und Rolf Geese LG Göttingen (M70) führen Zehnkampfrangliste der EMA an +++ Matthias Sunneborn VIF Gute/Schweden will in Stendal den Zehnkampf-WR der M45 angreifen +++ Mehr unter News SHC und Stendaler-Hanse-Cup +++


Chantal Conrad gewinnt Bronze im Mehrkampf

Hallen-Landesmeisterschaften im Mehrkampf der Jugend U14 und U16

(cge). 01.02.2016 - Gleich bei ihren ersten Landesmeisterschaften im Mehrkampf gewinnt Chantal Conrad in der AK w12 im Mehrkampf Bronze. Zu Beginn des Mehrkampfes erlief sich Chantal über die 60 m Hürden in 11,76 sec eine neue persönliche Bestzeit. Mit 7,97 m im Kugelstoßen und 2:49,66 min über die 800 m folgten Bestleitung Nummer zwei und drei. Zudem lief sie die 60 m in 9,17 sec und sprang 4,10 m weit. Damit war die Bronzemedaille erreicht.

 

In dieser AK wurde Clara Sabitzer Zehnte. Auch sie erlief sich über die Hürden eine  neue Bestleistung (11,69 sec). In der Altersklasse w13 konnten sich unsere Mädchen im vorderen Feld platzieren. So erreichte Maira Baumann Rang 10. Mit neuer Bestleistung über 60 m (8,62 sec), guten 4,44  m im Weitsprung und 2:52,49 m in über 800 m konnte sie durchaus zufrieden sein.  Vereinskameradin Lea Koschorreck wurde Zwölfte. Auch sie kam mit zwei neuen Bestleistungen nach Hause (60 m – 8,95 sec und 60 m Hürden – 11,34 sec). Zudem sprang sie 4,44 m weit und erlief sich über 800 m eine super Zeit von 2:52,72 min. Das Feld komplettiert Patricia Alberts mit Platz 16. Ihre beste Leistung an diesem Tag war das Kugelstoßen. Sie stieß die Kugel 8,97 m weit. Auch sie konnte über die Sprintstrecke von 60 m eine neue Bestleistung aufstellen in 9,31 sec.

 

Einen respektablen dritten Platz sicherten sich Chantal, Maira, Lea, Patricia und Emelie Mewes aus Havelberg in der Mannschaftswertung. Nur den beiden Mannschaften der Sportclubs aus Halle und Magdeburg mussten sie den Vorrang lassen. Herzlichen Glückwunsch.


One Billion Rising auch 2016

(sbe). 27.01.2016 - Auch in diesem Jahr findet der "Tanz gegen Gewalt an Frauen" in Stendal statt. Seid dabei und unterstützt diese Aktion. Jeder kann kommen - egal ob mit oder ohne vorheriger Trainingsstunde. Die Choreographie wird allen Teilnehmern am 14.2. gezeigt - das schafft Groß und Klein problemlos.

 

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, dort mitzutanzen.


(sbe). 23.01.2016 +++ Heute traf sich das Org.-Team des STENDALER-HANSE-CUPs um Siggi Wille. Alle Details erfährst du auf News SHC. +++


Tolle Leistungen bei den Hallen-Landesmeisterschaften mit Winterwurf

(kmü). 18.01.2016 - Fünf Athleten vom Stendaler LV`92 gingen bei den Hallen-Landesmeisterschaften mit Winterwurf in Halle an den Start, wobei der Winterwurf seinem Namen alle Ehren machte. Es lag zwar kein Schnee, aber die Pausen zwischen den Würfen konnte nur ein heißer Tee erträglich machen. Landesmeister in der Staffel 4 x 200 m der Altersklasse U 18 wurde Fritz Fischer gemeinsam mit Jannes Güssefeld, Fabian Mintus und Benjamin Walter. In seiner Altersklasse, der M 15, holte sich Fritz die Bronzemedaille im Speerwurf mit neuer Bestleistung von 33,59 Meter. Auch seine 29,60 Meter im Diskuswurf waren neue persönliche Bestleistung und bedeuteten am Ende Platz fünf. 9,46 Meter reichten am Ende für Platz 7 im Kugelstoßen. Zweimal Bronze erkämpfte sich Niclas Pagels in der M 15. Die 28,41 Meter bedeuteten ebenfalls neue Bestleistung im Hammerwurf. Ein wahres Wechselspiel hatte er im Hochsprung und Kugelstoßen, da beide Disziplinen zur gleichen Zeit stattfanden. Das bedeutete nach jedem Versuch Wechsel der Schuhe – Spikes und Turnschuhe. Am Ende brachte es ihm den dritten Platz im Hochsprung mit tollen 1,66 Meter und Platz fünf im Kugelstoßen mit 11,09 Meter. Den undankbaren vierten Platz erkämpfte er sich im Diskuswurf mit 30,53 Meter (neue Bestleistung). Silber erkämpfte sich Marius Dietze (M 14) im Hammerwurf mit 23,29 Meter. Platz 4 erkämpfte er sich im Diskuswurf mit 30,30 Meter und Platz sieben im Kugelstoßen (8,89 m). Richard Ziemke (M 14) erkämpfte sich mit guten übersprungenen 1,58 Meter den fünften Platz im Hochsprung. Im Weitsprung erreichte er den Endkampf und wurde am Ende Achter (4,51 m). Marie Buchheim (W 14) vertrat die weibliche Seite unseres Vereins sehr erfolgreich. In der Staffel der U 16 belegte sie gemeinsam mit Leonie Schramm, Lea Vogt und Anna Draescher (alle 14 Jahre) einen tollen sechsten Platz. Da ihre beiden Spezialdisziplinen (800 m und Hochsprung) gleichzeitig stattfanden, musste sie sich entscheiden. Am Ende wurde es der Hochsprung und sie belegte hier einen tollen fünften Platz mit übersprungenen 1,40 Meter. Im Weitsprung verfehlte sie knapp den Endkampf und wurde am Ende Neunte mit 4,51 Meter.

 

Bild:1. Reihe: Marie Buchheim; 2. Reihe v.l. Fritz Fischer, Marius Dietze; 3. Reihe v.l. Richard Ziemke, Niclas Pagels


Super Leistungen bei den Hallen-Bezirksmeisterschaften

Hallen-Bezirksmeisterschaften der Jugend in Magdeburg

(cge). 14.01.2016 - Am letzten Wochenende fanden in Magdeburg die Hallen-Bezirksmeisterschaften der Jugend statt. Unsere Athletinnen konnten mit ihren gezeigten Leistungen vollends zufrieden sein. So wurde Patricia Alberts im Kugelstoßen der w13 mit neuer persönlicher Bestleistung von 9,02 m Zweite. Den Bezirksmeistertitel in dieser Disziplin in der AK w12 konnte sich Chantal Conrad mit 7,66 m sichern. Zudem wurde sie mit 1,30 m im Hochsprung Dritte. Den vierten Platz im Hochsprung der w13 mit 1,35 m erkämpfte sich Lea Koschorreck. Zudem wurde Lea Vierte im Kugelstoßen der w13 mit 7,31 m. Im Weitsprung der w13 wurde Maira Baumann mit 4,66 m Dritte ihrer Altersklasse. Sie wurde mit neuer PB Vierte im Kugelstoßen mit 7,61 m und Vierte über 60 m in 8,74 sec. Im Sprint der zwölfjährigen Mädchen wurde Clara Hausdorf Vierte mit einer Zeit von 8,90 sec.

 

In den Staffelentscheidungen konnten sich unsere Staffeln auch sehr gut behaupten. In der Besetzung Chantal Conrad, Clara Hausdorf, Lea Koschorreck und Maira Baumann konnten sie sich die Bronzemedaille erkämpfen. Die zweite Staffel in der Besetzung Emelie Mewes (Havelberg), Susanne Buchner (Arneburg), Lea Bartels (Arneburg) und Clara Sabitzer (SLV) wurde Vierter.

 

Im Hochsprung der Altersklasse M 14 sicherte sich Richard Ziemke mit übersprungenen 1,60 Meter den Bezirksmeistertitel. Sechster wurde er im Weitsprung mit 4,59 Meter. In der Altersklasse M 15 wurde Niclas Pagels im Hochsprung und Kugelstoßen jeweils Zweiter. Beide Leistungen sind als sehr stark einzuschätzen und bedeuten jeweils persönliche Bestleistung. So erreichte er im Hochsprung 1,68 Meter und im Kugelstoßen 11,90 Meter. Die Staffel gewann er gemeinsam mit Jannes Güssefeld (Gardelegen), Torben Hinz (Arneburg) und Ludwig Scharge (Kalbe/Milde).

 

Auch Fritz Fischer (AK 14) wurde im Staffellauf Bezirksmeister. Jeweils Platz sechs belegte Fritz im Sprint und Kugelstoßen mit Bestleistungen (8,57 Sekunden, 10,05 Meter). Ebenfalls Bezirksmeister in der Staffel der Altersklasse U 14 wurde Stefan Mertel. Platz vier belegte Stefan im Hochsprung (1,30 Meter), Platz fünf im Weitsprung (4,01 Meter) und Platz sieben über 60 m Hürden (11,89 Sekunden).

 

Dreimal den Silberrang erkämpfte sich Marie Buchheim (W 14). Sehr gut war ihre 800 Meter Zeit in 2:36,21 Minuten. Im Hochsprung gelang ihr dies mit 1,35 Meter sowie mit der Staffel. Mit 4,53 Meter erkämpfte sie Bronze im Weitsprung.

Foto 1: Mädchen U14 – Chantal Conrad, Clara Sabitzer, Lea Koschorreck, Patricia Alberts, Maira Baumann, Clara Hausdorf

Foto 2: Jugend U 16 – Niclas Pagels, Richard Ziemke, Marie Buchheim, Fritz Fischer, Stefan Mertel


2. Weihnachtsbaumwerfen soll Tradition werden

Nach dem Weihnachtsbaumwerfen ist vor dem Weihnachtsbaumwerfen

(sbe). 06.01.2016 - Trotz regem Schneetreiben trafen sich gestern die Herausforder zum 2. Weihnachtsbaumwerfen - hoch wie weit ging es für die Nadelbäume. Und auch für die Kleinsten gab es "Kerzen auspusten" und "Säckchen werfen". Es war zur wunderbarsten, weißen Schneepracht also jeder gefordert und zeigte sein Bestes. Auch wenn der Spaß bei diesem Event im Vordergrund steht, ließ sich niemand lumpen und versuchte seine beste Weite/Höhe zu erzielen.


Neben dem Video, aufgenommen vom Stendal Magazin, hat uns Gerhard Draschowski auch einige schöne Fotos zur Verfügung gestellt (per Klick vergrößerbar):

Und hier noch ein paar Fotos (ebenfalls per Klick vergrößerbar) von Peter Ludwig sowie die Ergebnisse des Events. Wir freuen uns auf's nächste Jahr mit euch!!!

Download
2016 Ergebn Weihnachtsbaumwerfen SLV.pdf
Adobe Acrobat Dokument 100.3 KB

Messt euch beim Weihnachtsbaumweitwurf

Dienstag, 5. Januar 2016, 14 Uhr im Stadion "Am Galgenberg"

Und her mdr-Video Nummer zwei.

Posted by Rayk Wille on Montag, 5. Januar 2015

(sbe). 04.01.2016 - Kaum ist das Jahr gestartet, kann es auch schon gleich sportlich weiter gehen. Und was liegt da nahe? Natürlich - den ausgedienten Weihnachtsbaum weit von sich werfen, um das neue Jahr erneut gebührend zu begrüßen. Wie schon im letzten Jahr berichtet, findet das Weihnachtsbaumwerfen auch dieses Jahr wieder statt...und ihr seid hoffentlich dabei!

 

Wann und wo? Am Dienstag, den 5. Januar geht es um 14 Uhr im Stadion "Am Galgenberg" los.

 

Weitere Details finden sich auf dem Flyer. Ein Klick darauf vergrößert das Bild.


Silvesterlauf als sportlicher Ausklang im Jahr 2015

Stadtseerunde mit 261 LäuferInnen - eisig, sonnig, erfolgreich

(sbe). 01.01.2016 - Der traditionelle Silvesterlauf fand wie gewohnt am letzten Vormittag des Jahres statt. Seit 1973 finden sich viele Sportbegeisterte von Jung bis Alt zusammen, die nochmal alle Energiereserven vor dem großen Knall aufbringen und die Stadtseerunde in Angriff nehmen möchten. Dieses Mal wurden wieder mehr Teilnehmer gezählt als noch ein Jahr zuvor.

 

Die Sonne schien, das Thermometer stieg jedoch nur knapp über null Grad. Das hielt jedoch die Rennbegeisterten nicht ab. Kurz vor dem Start animierte Elfi Baumann die LäuferInnen zu einer Erwärmung, dann ging es Schlag auf Schlag und der Startschuss fiel 10.00 Uhr am Eingang des Tierparks. Man sah ehrgeizige Läufer im Alleingang und als Gruppe, mit ihren Kindern und Enkeln an der Seite oder mit dem Kinderwagen vorweg. Es ist eben ein Lauf für die ganze Familie.

 

Am Ziel standen die Helfer des SLV mit vorgefertigten Urkunden als Teilnahmebestätigung bereit. Vom ersten Platz aufwärts nummeriert...sodass jeder Läufer eine Urkunde erhielt und somit automatisch an der anschließenden Tombola teilnehmen konnte. Nach der Siegerehrung der schnellsten SilvesterläuferInnen wurden viele kleine und große Preise verlost.

 

Die Gewinner sind:

  • Männer: Marcel Ebel - 5:20 min.
  • Frauen: Daisy Warnecke - 6:25 min.
  • männliche Jugend: Toni Gehne - 5:25 min.
  • weibliche Jugend: Marie Buchheim - 6:27 min.

 

Unter dem Link findet ihr die Fotos vom Silvesterlauf. Viel Spaß beim Schauen.

 

Der SLV'92 wünscht allen Sportbegeisterten an der Stelle ein frohes, neues Jahr!


Neue Homepage seit 31. Juli 2015 online 

Über 6.000 Besucher waren in den fünf Monaten auf unseren Seiten

(swi). 01.01.2016 - Am 31. Juli 2015, also exakt heute vor fünf Monaten und einem Tag, stellten Sandra Beiersdorff und Siggi Wille mit diesem Knopfdruck (Foto) die neue Homepage des SLV'92 ins Netz. Über 6.000 Besucher konnten in dieser Zeit unsere Fotos, Berichte, Ergebnisse, Ausschreibungen und Informationen sehen und begutachten. Wenn in den nächsten Tagen die Fotos sowie der Text vom Silvesterlauf und vom Weihnachtsbaumwerfen erscheinen, wird sicher die 7.000-er Marke angekratzt. Ein tolles Ergebnis!


News aus 2015 findet ihr hier.