+++ News März bis April 2016 +++


Viele flinke Füße zum 28. Läufertag

(sbe). 23.04.2016 - Mit einem gut gemischten Starterfeld ging es gestern für viele Läuferinnen und Läufer ins Stadion "Am Galgenberg". Hier gibt es nun ein paar Fotos vom Tag (mehr Fotos findest du auf unserer Facebookseite). Und für alle Interessierten liegen auch bereits die Ergebnisse vor. Pokalsieger über die 5.000 m bei den Frauen wurde Cora Kruse vom USC Magdeburg und bei den Herren Bernd Mitsch von der KITA Abenteuerland.


Heute vor 20 Jahren - 21. April 1996

Stadionneubau nimmt immer mehr Form an

 

(swi) 21.04.2016 – Fleißige Leute sind im Stadion „Am Galgenberg“ seit dem 11. März 1996 bei der Arbeit. 100 Tage Bauunterbrechung durch den harten Winter 1995/96 haben den Bauplan in Verzug gebracht. Nun ist die Eröffnung für den 3. Oktober 1996 geplant. Der Wall (Foto – links) war gar nicht geplant. Der Abtransport der Erde hätte zusätzliche Kosten verursacht, und da kam mein Vorschlag, daraus doch einen Wall aufzuschütten, gerade rechtzeitig. Auch die Nordkurve (Foto – rechts) nimmt Gestalt an. Hier wird es eng, denn Wassergraben, Hoch- und Stabhochsprunganlage sowie Kugelstoß- und Diskusring sind hier vorgesehen. Dass der Wassergraben das „Wasser nicht halten konnte“ war aber erst nach der Eröffnung zu sehen.


Heute vor 20 Jahren - 12. April 1996

Stadionbau geht voran - Weitsprung und Kugelstoßanlagen

(swi). 12.04.2016 -  Es sieht immer mehr nach einer Leichtathletikanlage aus, unser neues Stadion "Am Galgenberg". Die Weitsprunganlagen sind erkennbar (Foto - links) und auch die Kugelstoßringe und -sektoren sind fertig (Foto - rechts). Die Sektoren wurden noch mit 45° gebaut, denn 1996 konnte kein Mensch ahnen, dass der DLV auch hier die Bestimmungen ändern könnte. Er hat leider, und nicht nur bei den Sektoren.


Das SLV-Jahr 2015 in Zahlen

(sbe). 11.04.2016

Die 21. Ordentliche Mitgliederversammlung resümmierte:
Mitglieder zur Gründung 1992: 53
Mitglieder Jahresende 2015: 298 ...davon Kinder und Jugendliche: 180

...die im Bereich Leichtathletik, Vorschulsport, Elternsport, Volleyball, Turnen und Gymnastik aktiv sind.

Erfolge 2015:
101 Altmarkmeister
20 Bezirksmeister
9 Landesmeister

0 Mitteldeutsche Meister

0 Norddeutsche Meister
3 Deutsche Meister

0 Europameister

0 Weltmeister

Erfolge aus den knapp 23 Jahren SLV:
2.242 Altmarkmeister
1.061 Bezirksmeister
667 Landesmeister
5 Medaillen Mitteldeutsche Meisterschaften
184 Med. Norddeutsche Meisterschaften
132 Med. Deutsche Meisterschaften
36 Med. Europameisterschaften
17 Med. Weltmeisterschaften



Es flogen die Bälle, Kugeln, Speere und Hammer, es segelten die Disken

Der 34. Werfertag endete mit tollen Weiten

(sbe). 10.04.2016 - Gestern fand der traditionelle Werfertag des SLV statt. Wer nicht live dabei sein konnte, hatte den gesamten gestrigen Tag die Möglichkeit, sich immer wieder ein paar Bilder via Facebook anzuschauen. Diese Fotos wollen wir dir hier natürlich nicht vorenthalten. Genauso interessant sind die Ergebnisse. Diese findest du wie gewohnt unter Wettkämpfe & Termine.


Mitgliederversammlung - Resümee 2016 aus sportlicher, finanzieller und ehrenamtlicher Sicht

Bennenung eines neuen Pressewartes und anschließender Arbeitseinsatz

(sbe). 09.04.2016 - Wie angekündigt fand gestern die 21. Mitgliederversammlung des Vereins statt. Knapp 40 Mitglieder waren gekommen, um dem beizuwohnen. Peter Ludwig, Präsident des SLV'92, eröffnete die Versammlung und fasste das vergangene Jahr zusammen. Viele tolle, große Veranstaltungen sind erfolgreich umgesetzt worden. Ein Highlight war sicher das internationale Wochenende der Leichtathletik mit den Winckelmann-Games und dem STENDALER-HANSE-CUP. Aber auch die anderen traditionsreichen Wettkämpfe, angefangen beim Weihnachtsbaumwerfen, dem Werfer- und Läufertag, den Altmarkmeisterschaften bis hin zum Silvesterlauf um den Stadtsee, können nur statt finden, weil sich so viele Helfer in ihrer Freizeit für den Verein einsetzen. Sie organisieren die Wettkämpfe im Vorfeld, reden mit Sponsoren, um eine finanzielle Basis zu schaffen, sind bei den Wettkämpfen vor Ort und bauen auf und ab und helfen im Kampfgericht. Sie sind als Übungsleiter aktiv und halten verdeckt im Hintergrund die Zügel in der Hand, damit der Verein fortbestehen kann. Peter Ludwig sprach ihnen allen ein ganz großes Dankeschön aus.


Danach wurden die Berichte von der Vizepräsidentin Finanzen, Daniela Bildstein, und der Kassenprüfbericht durch Kathleen Konieczny vorgelegt. Es ist immer eine Gradwanderung und nicht ganz einfach, das vorhandene Budget effektiv einzusetzen. Viele Wünsche und Forderungen werden über das Jahr laut, die umgesetzt werden müssen, um das Training und die Wettkämpfe am Laufen zu halten. Mit besten Wissen und Gewissen wird in enger Absprache aber immer eine Lösung gefunden.


Zudem gab es zwei markante Änderungen im Präsidium. Der Vize-Präsident Organisation, Thomas Gebert, sowie die Pressewartin Marieke Dörfling, legten ihr Amt nieder. Für die Position des Pressewartes wurde bereits eine Neubesetzung gefunden. Ab sofort übernimmt die Aufgaben Sandra Beiersdorff. Sie hat schon im Vorfeld die neue Webseite aufgebaut und gepflegt und ist auch seit kurzem mit verantwortlich für die Meldungen, die regelmäßig über die SLV-Facebookseite veröffentlicht werden. Für die Position des Vizepräsidenten gibt es noch keinen Nachfolger. Vorschläge dazu nehmen wir jeder Zeit gern an.


Im Anschluss der Versammlung gab es einen kleinen Arbeitseinsatz, um die Anlagen für den heutigen Werfertag vorzubereiten.


Osterwerfen bei Sonnenschein und großem Gewusel

Knapp 100 Athleten von ganz klein bis ins Jugendalter waren dabei

(sbe). 08.04.2016 - Gestern fand das traditionelle, interne Osterwerfen des Vereins statt. Die jüngsten Teilnehmer waren zwei und drei Jahre alt und warfen den Ball schon auf stattliche 1,22 m (AK 2, Matti Seguin), 2,92 m (AK 3, Paul Moldenhauer) sowie auf 2,25 m (AK 3, Alexa Götzky). Das Feld war dicht und alle waren voller Eifer dabei. Die Platzierung stand hier im Hintergrund, auch wenn sich die Kinder und Jugendlichen natürlich über die guten Weiten im Ballwurf, Speer und Kugel freuten. Bei den Jugendlichen gab es zudem auch einige Diskus- und Hammerwerfer, die ihr Können zeigten.

 

Die vielen Energiebündel wurden in Gruppen gleichen Alters aufgeteilt. Die Jüngsten waren dann als erstes zur Siegerehrung geladen, um den Tag nicht zu lang werden zu lassen. Sie bekamen neben ihren Urkunden gleich noch ein kleines Geschenk vom Osterhasen. Die etwas älteren Kinder sind nach dem Werfen selbst auf Ostereiersuche gegangen. Währenddessen wurden die zahlreichen Urkunden geschrieben und anschließend verteilt. So hat jeder eine tolle Erinnerung an den Tag.

 

Ein großes Dankeschön geht wieder an die vielen Helfer. Zum einen waren die Eltern ganz fleißig mit dabei und halfen, wo sie konnten. Aber auch die jugendlichen Sportler, die teilweise ihre Osterweiten im Training absolvierten, um dann beim Osterwerfen den Jüngsten zur Seite zu stehen, waren wieder eine tolle Unterstützung.

 

Hier seht ihr ein paar Eindrücke vom Osterwerfen (per Klick vergrößern):


Viel Spaß beim 2. SWG-Tiergartenlauf

(mme). 07.04.2016 - Am Samstag, 02.04.2016, fand im Tiergartenviertel in Stendal der 2. Tiergartenlauf statt. Veranstaltet wird er von der SWG, die auch diesmal für ein buntes Rahmenprogramm sorgte.

 

Bei schönstem Sonnenschein nahmen unsere Jüngsten (3 bis 6 Jahre) unter der Leitung von Anke Szymanski und Kerstin Kordts daran teil. 17 Kinder meisterten mit Bravour den „Erdmännchen-Lauf“ über 400 m. Im Ziel bekam jedes Kind eine Medaille und ein kleines Präsent. Mit solch' einer großen Gruppe fielen Anke und Kerstin natürlich auf. Deshalb erhielt Anke stellvertretend für die gesamte Gruppe den Ehrenpokal, überreicht vom Geschäftsführer der SWG – Herr Daniel Jircik.

 

Beim Hauptlauf ging es über 2,8 km um den Stadtsee und durch den Tiergarten. Jennifer Lampe erlief sich bei den Frauen den 2. Platz und Bennet Oehm absolvierte als jüngster Läufer diese Strecke. Herzlichen Glückwunsch!

 

Hier seht ihr noch einige Fotos (per Klick vergrößern):


Mit 66 Jahren...jung, knackig und gutaussehend...

...da kann man viel Spannendes erzählen!

(sbe). 06.04.2016 - Mit 66 Jahren...so ein toller Tag. Gestern war der schnapsrunde Geburtstag von Siggi Wille und ihm zu Ehren war er das dritte Mal im Sportstudio des OFFENEN KANAL's Stendal zu Gast und erzählte von seinem Lebenswerk, seinen Ideen und was ihn so ausmacht. Viele spannende Details warten auf uns Zuschauer...zumindest auf die, die nicht da sein konnten. Denn die Sendung wurde live von vielen sportlichen Begleitern des SLV und KSB verfolgt. "Dies war ein besonderer Höhepunkt", so Siggi (Foto rechts mit Moderator und Freund Horst Paulus).

 

Wer "live" noch ein Mal dabei sein möchte, kann die Sendung am 14. April 2016 um 18:02 Uhr im OK unter www.ok-stendal.de anschauen.


Heute vor 20 Jahren - 4. April 1996

04.04.1996 - Es geht voran - Die Weitsprunggruben sind fast fertig

(swi). 04.04.2016 - Heute vor 20 Jahren fand unser 3. Osterwerfen auf dem benachbarten BSC Sportplatz statt. Alle freuten sich, denn für 1997 wurde das 4. Osterwerfen schon im neuen Stadion geplant. Die Weitsprunggruben (Foto - links) sind fast fertig, und man staunte, mit welcher Geschwindigkeit die fleißigen STRABAG-Arbeiter den Bauzeitplan einhalten konnten. Auch die Laufbahn und der Rasenplatz (Foto - rechts) sind schon zu erkennen. Ich bin froh, dass ich gemeinsam mit meinem Freund "Lampe" Heine die Stadtväter überzeugen konnte, den alten Rasen, der nie ein richtiger Rasen war, durch Rollrasen zu ersetzen. So kann es ein richtiges Stadion werden.


Heute vor 20 Jahren - 24. März 1996

Am 11.03.1996 ging es beim Stadionneubau weiter und ...

(swi). 24.03.2016 - 100 Frosttage hatten den Neubau des Stadions "Am Galgenberg" gestoppt. Am 11. März 1996 nahm STRABAG die Bauarbeiten wieder auf, und nur 23 Tage später, am 24. März 1996, kann man schon erkennen, dass es ein Stadion wird. Auch wenn es noch mehr wie beim Straßenbau aussieht, erkennt man die zukünftige Laufbahn und den Rasenplatz. Auch der alte Sprecherturm, der noch über zehn Jahre nach der Stadioneinweihung seinen Zweck erfüllte, ist auf dem unteren Foto noch zu sehen. Wir haben viele Jahre auf unser neues Stadion gewartet, da halten wir es auch noch bis zum 3. Oktober 1996 aus.


Gute Ergebnisse bei den Bezirksmeisterschaften im Cross

Foto: v.l. Bennet Oehm, Constantin Meisner, Laurin Lühmann
Foto: v.l. Bennet Oehm, Constantin Meisner, Laurin Lühmann

(cge). 21.03.2016 - Am Wochenende nahmen einige Athleten des Stendaler LV '92 an den Bezirksmeisterschaften im Crosslauf in Wolmirstedt teil. Mit Silber dekoriert wurden die Mannschaften der M11 mit Bennet Oehm, Laurin Lühmann und Constantin Meisner (siehe Foto)  und die der LG Altmark mit Maira Baumann, Chantal Conrad und Finja Schönburg.

 

Jeweils Bronze mit der Mannschaft gewannen die Mädchen der W8/9 mit Greta Hausdorf, Jolina Börner und Roxy  Lange sowie die Mädchen der W12/13 der LG Altmark mit Emelie Mewes (Havelberg), Clara Sophie Sabitzer und  Sarah Wolff (Tangerhütte).

 

Vier undankbare vierte Plätze konnten unsere Athleten mit nach Stendal bringen: Bennet Oehm (M11), Greta  Hausdorf (W9), Maira Baumann (w13) und die Mannschaft der W12/13 mit Lea Koschorreck, Patricia Alberts und Carla Wolff (Tangerhütte).  Auch alle nicht Genannten konnten gute Platzierungen erreichen.

 

Am 03.04. finden die Bezirksmeisterschaften im Straßenlauf in Magdeburg statt, wo auch wieder Athleten des SLV an den Start gehen werden, ehe im April die Werfer- und Läufertage beginnen.


Unglaublich - 10.000 Webseitenbesuche - DANKE!

(sbe). 18.03.2016 - Vielen Dank für die Treue, die vielen Besuche und die tolle Rückmeldung, was wir online stellen können und vorallem Danke für die super Kritik. Wir freuen uns auf die weiteren 10.000 Besuche!


Seit Jahrzehnten mit Herzblut beim Sport

(sbe). 17.03.2016 - Gestern gratulierte SLV Präsident Peter Ludwig einer ganz besonderen Übungsleiterin nachträglich zum Geburtstag. Der Strauß Blumen kann die Hochachtung und den Respekt nur andeuten, den wir ihr alle entgegen bringen. Helga Graf wurde am 12. Februar 80 Jahre alt und hält sich noch immer Woche für Woche mit ihren Frauen bei schöner Musik fit. Die Gymnastik bringt Schwung in die Knochen. Und wie meinte sie erst neulich: "Auch wenn ich gesundheitlich nicht mehr so kann, aber den Sport lasse ich mir nicht nehmen, weil er mir am Herzen liegt." Danke Helga für die tolle Unterstützung über all' die Jahre. Nochmals alles Gute!!!


Ferienfreizeit in der Landessportschule in Osterburg

(cge, asz). 14.03.2016 - In den Winterferien verbrachten 28 Mädchen und Jungen sowie vier Übungsleiter aus unserem Verein ihre Ferienfreizeit in der Landessportschule in Osterburg. Neben Spaß und Spiel gab es an den vier Tagen aber auch sportliche Herausforderungen zu meistern. Es durften die Schwimm- und Sporthalle sowie die Kampfsport- und Geräteturnhalle benutzt werden. Neben der sportlichen Herausforderung kam der Spaß nicht zu kurz: die Bowling- und auch die Kegelbahn gefiel allen sehr gut. Vorallem hervorzuheben war das tolle Miteinander aller Altersklassen.

Download
weitere-fotos-ffz-osterburg-slv-web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

Heute vor 20 Jahren ...

Nach 100 Frosttagen wird der Stadionneubau fortgesetzt!

(swi). 11.03.2016 - Heute vor 20 Jahren ... / Nach über 100 Frosttagen wurden am 11. März 1996, also auf den Tag genau vor 20 Jahren, die Arbeiten beim Neubau des Stadions "Am Galgenberg" wieder aufgenommen. Die für den 25. Mai 1996 vorgesehene Stadioneinweihung war damit unmöglich geworden. Stadtverwaltung und Verein einigten sich auf den 3. Oktober, und wenn man die Arbeitseinstellung der STRABAG-Leute sah, war das ein machbarer Termin. Wenn man die Fotos genau betrachtet entdeckt man im Hintergrund noch die alten Bauten des Otto - Krause - Bades bzw. den "alten Galgenberg".


Erfolgreiche Hallen-Bezirksmeisterschaften der jüngsten Athleten des SLV '92

(cge). 04.03.2016 - Vor kurzem weilten wir bei den Hallen-Bezirksmeisterschaften der AK U10 und U12 in Magdeburg. Alle Athleten absolvierten einen Dreikampf - 40 m (U10) bzw. 50 m (U12), Weitsprung und 400 m (U10) bzw. 600 (U12).

 

Den Bezirksmeistertitel in der AK w11 holte sich Patricia Sauer. Mit ihrem beherzten Lauf über die 600 m konnte sie sich von Rang drei auf 1 katapultieren. Ihre Leistungen waren sehr zufriedenstellend. Sie lief die 50 m in 7,74 sec, sprang 4,27 m weit und absolvierte die 600 m in 2:05,55 min.

 

Einen hervorragenden dritten Platz brachte Laurin Lühmann mit nach Hause. Seine Leistungen überzeugten. Er lief die 50 m in 7,84 sec, sprang 4,28 m weit und lief die 600 m in 2:03,83 min. In dieser AK wurde Bennet Oehm Sechster. Auch seine Leistungen konnten sich sehen lassen (7,89 sec – 3,96 m – 2:06,64 min).

 

In der Altersklasse w8 fehlten Lilli Adomeit nur wenige Punkte zum Bronzerang. Sie belegte Rang vier mit super Ergebnissen. Sie lief die 40 m in 7,72 sec, sprang 2,94 m weit und lief die 400 m in 1:31,13 min. Vereinskameradin Jolina Börner belegte am Ende Rang sechs (7,91 sec – 3,00 m – 1:33,07 min).

 

Mit unseren Staffeln konnten wir auch in diesem Jahr überzeugen. Zweimal Vizemeister, zweimal Bronze und einmal Platz vier standen am Ende des Tages auf dem Papier.  In der AK M11 waren es Bennet Oehm, Louis Adomeit, Constantin Meisner und Laurin Lühmann, in der AK w9 waren es Helena Poetzsch, Roxy Lange, Sarah Stegemann und Greta Hausdorf die sich auf Platz liefen.  Jeweils den Bronzerang erreichten die Staffeln der w 10 mit Justeen Becker, Martha Schickhoff, Sina Baumann und Line Borstel und der w11 mit Helene Wellerdt, Hannah Wisny, Maggie Lindemann und Patricia Sauer. Unseren jüngsten Mädchen fehlte am Ende eine Sekunde für eine Medaille. In dieser AK liefen Emma Berg, Helene Peters, Lilli Adomeit und Jolina Börner.

 

Aber auch alle nicht genannten trugen zu vielen persönlichen Bestleistungen bei. Herzlichen Glückwunsch an die jungen Athleten und Athletinnen und einen großen Dank wieder einmal an alle unsere Eltern und Großeltern, die uns vor Ort stets unterstützten.

 

Bildergalerie: Einfach auf ein Foto klicken und es vergrößert sich. Unter den Bildern stehen dann auch die Namen der Athleten.