STENDALER-HANSE-CUP Stadion "Am Galgenberg"

Internationale Altmark-Meisterschaften für Seniorinnen und Senioren


Christa Bortignon (Kanada, W 75) knackte den Weltrekord 2013 über 200 Meter und im Siebenkampf


Anja Akkerman (l., W 60) und Weia Reinboud (r., W 65, beide Niederlande) mit ihren WR-Punkten 2015 im Siebenkampf

Wofgang Ritte (Deutschland, M 60) verbuchte nach einem erfolgreichen Zehnkampf 2014 den Weltrekord


Rolf Geese (Deutschland, M 70) erzielte 2016 im Zehnkampf den Weltrekord mit 7.943 Punkten



... so kam es zum STENDALER-HANSE-CUP (SHC)

(swi) Die Idee, einen internationalen Wettkampf für Seniorinnen und Senioren im Sieben- und Zehnkampf auszurichten, hatte sich schon mehrere Jahre in den Köpfen einiger Freunde des Seniorenmehrkampfes festgesetzt. Dann kam es zu ersten Gesprächen zwischen dem Ehrenpräsidenten der EVAA Dieter Massin und SLV-Ehrenmitglied Siggi Wille. Schnell war man sich einig und nachdem mit Thomas Stewens einer der erfolgreichsten DLV-Seniorenmehrkämpfer als Zugpferd mit dabei war, stellte das Trio seine Ideen mit konkreten Vorstellungen im November 2012 in Stendal Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Sport vor. Landrat, Oberbürgermeister, der Vorstand der Kreissparkasse und die Präsidentin des Kreissportbundes waren begeistert und sicherten ihre Unterstützung zu. OB Klaus Schmotz übernahm die Schirmherrschaft und das Org.-Team nahm noch im Dezember die Arbeit auf. Termin für den 1. SHC war der 1. und 2. Juni 2013. Nachdem alle Probleme im Genehmigungsverfahren mit dem DLV ausgeräumt waren, konnte der 1. SHC starten und Christa Bortignon aus Kananda sorgte in der W 75 mit den Weltrekorden über 200 Meter und im Siebenkampf für die ersten Paukenschläge. Bei der zweiten Auflage am 31. Mai und 1. Juni 2014 stellte Wolfgang Ritte in der M 60 einen weiteren Weltrekord im Zehnkampf auf. Spätestens nach dem 3. SHC, der am 30. und 31. Mai 2015 ausgetragen wurde, sorgten die Holländerinnen Anja Akkerman (W 60) mit dem Weltrekord im Siebenkampf und Weia Reinboud (W 65) mit den Weltrekorden im Hochsprung und Siebenkampf dafür, dass das Stadion „Am Galgenberg“ in Stendal eine feste Größe in der Welt der Seniorenleichtathletik ist. Der Termin für 2016 steht.  Am 28. und 29. Mai 2016 wird der Stendaler LV ’92 den 4. SHC mit einem erweiterten Wettkampfprogramm für Seniorinnen und Senioren anbieten. Neben allen Mehrkämpfen stehen dann auch alle Einzelwettbewerbe im Programm.


Wettkampfstätte des Stendaler Leichtathletikvereins '92 e.V.,

"Am Galgenberg" in Stendal

Die Initiatoren des Wettkampfes:

Stewens, Massin, Wille (v.l.)



Hier geht es zu den aktuellen News des SHC.