+++ Aktuelles +++

3. Platz für Hafiz Sardari beim Novo Nordisk Landescup (LC)

 

 

 

09.01.21 (gko)   Vor kurzem erfolgte die Auswertung des Novo Nordisk Landescup (LC) Sachsen Anhalt 2020  des LVSA. Normalerweise werden im Rahmen des Landescups 15 Wertungsläufe durchgeführt. Aufgrund der Pandemielage konnten im Jahr 2020 nur vier Läufe stattfinden. Selbst die traditionelle Ehrungsveranstaltung musste abgesagt werden.

 

Hafiz Sardari erreichte in der Altersklasse M30 einen hervorragenden dritten Platz. Holger Dittrich wurde zwölfter in der Altersklasse M55. Die Urkunden und Medaillen wurden unserem Verein zugeschickt. Vereinspräsident Peter Ludwig überreichte diese stellvertretend für den LVSA. 

 

 


Wir waren dabei! - Silvesterlauf 2020

 

02.01.21 (gko) Bei bestem Laufwetter folgten über 100 Sportlerinnen und Sportler dem Aufruf des Stendaler Leichtathletikvereins zum (virtuellen) 48. Silvesterlauf. Dabei wurden über 300 km erlaufen.

 

Mit der Neunten SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt war klar, dass der Lauf nicht in der bisherigen Form stattfinden konnte. Doch an einer kompletten Absage des seit 1972 stattfindenden Laufes war nicht zu denken. Im Verein wurden mehrere Möglichkeiten diskutiert, wie man den Silvesterlauf unter Einhaltung der Verordnung dennoch austragen könnte. So entstand die Idee des virtuellen Silvesterlaufes, wo jeder unabhängig von Zeit und Ort den Lauf absolvieren kann. „Gemeinsam individuell“ lautete der Slogan für den diesjährigen Silvesterlauf.

 

Das sich so viele Läufer an diesen virtuellen Lauf beteiligten freute das Organisationsteam um Vereinspräsident Peter Ludwig und Freizeitwart Holger Dittrich. Dieses zeigt die Verbundenheit der Stendaler zu diesem traditionellen Lauf. Im Ergebnis konnten 102 Teilnehmerurkunden aufgrund der eingesandten Laufnachweise ausgestellt werden. Die meisten Läufer drehten ihre Runden auf der traditionellen Strecke um den Stendaler Stadtsee. Aber nicht nur in Stendal und Umgebung wurde gelaufen. Laufnachweise erreichten den Verein auch aus Berlin, Cottbus, Halle und Rohrberg.  Der Verein dankt allen Sportlerinnen und Sportlern und hofft den Silvesterlauf 2021 wieder wie gewohnt durchführen zu können.  

 


31.12.20: Silvesterlauf 2020

v.l. Peter Ludwig, Holger Dittrich und Gordon Koch hoffen auf viele Teilnehmer beim virtuellen Silvesterlauf
v.l. Peter Ludwig, Holger Dittrich und Gordon Koch hoffen auf viele Teilnehmer beim virtuellen Silvesterlauf

 

 

31.12.20 (gko) Heute findet unser traditioneller Silvesterlauf statt, allerdings Corona-bedingt in virtueller Form. Trotzdem hoffen wir das viele Stendaler und Gäste unser Angebot annehmen und gemeinsam mit uns, aber jeder für sich, das Jahr sportlich zu beenden. Bitte sendet uns Eure Strecke mit Zeitangabe zu. Ihr erhaltet dafür Eure Teilnehmerurkunde zugesandt. Gelaufen werden kann am Stendaler Stadtsee oder auch an jedem anderen beliebigen Ort.

 

              Email: slv92.silvesterlauf@online.de - WhatsApp an : 01603501499


Virtueller Silvesterlauf 2020


Weihnachtsgruß


Volksstimme Aktion "In 62 Tagen um die Welt" vorzeitig beendet

22.12.20 (gko) In nur 20 Tagen haben die Sportler der Altmark gemeinsam die Welt umrundet. Dank vielen Teilnahmen aus den unterschiedlichsten Sportarten wurde das eigentliche Ziel (62 Tage) deutlich unterschritten. Die Aktion "In 62 Tagen um die Welt" ist damit beendet. Wir bedanken uns inbesondere bei allen Sportlern die sich für unseren Verein an dieser Aktion beteiligt haben. Die Gewinner unserer Verlosung werden von uns schriftlich benachrichtigt.


Dank an das Team des HANSE-HOTELS

v.l. Maren Wetzel und Markus Schuchardt
v.l. Maren Wetzel und Markus Schuchardt

 

19.12.20 (swi) Seit 2013 ist das Hanse-Hotel-Stendal eine feste Adresse für die Aktiven, Organisatoren und Gäste des SHC. Besonders die immer freundlichen Damen Maren Wetzel und Sabrina Nette machen den Mitgliedern unserer SHC – Familie den Aufenthalt in der wunderschönen Sport- und Hansestadt noch angenehmer und sorgen dafür, dass es unseren Seniorinnen und Senioren an NICHTS fehlt. Dank der umsichtigen Leitung des Hotels durch den Chef Markus Schuchardt wurde der Service im Hotel immer besser. Besonders in diesem Jahr war es auch für das Hotel-Team nicht einfach, denn durch Corona war lange nicht klar, ob die SHC-Gäste wirklich kommen können bzw. dürfen. Schließlich sind fast alle gekommen und so waren alle Zimmer des Hotels auch 2020 ausgebucht. Für den 9.SHC sind die ersten Absprachen getroffen und das gesamte Hotel für das Wochenende vom 28. bis 30 Mai 2021 reserviert. Siggi Wille und sein Org.-Team bedanken sich ganz herzlich bei Markus Schuchardt und Maren Wetzel für die tolle Unterstützung und super Zusammenarbeit mit einem Erinnerungsfoto und dem Pressespiegel 2020. 

 


Vereinszeitung "LA-Zeit" Ausgabe 4-2020

09.12.20 (gko) Die aktuelle Ausgabe unserer Vereinszeitung LA-Zeit ist fertig.Unsere Mitglieder erhalten diese in gedruckter Form beim Training. Die Zeitung findet ihr auch als Download im Menu unter Verein - Vereinszeitung oder hier als Link.


Finales Sichtungstraining der Sportschulen Magdeburg

v.l. Michl Heiser, Lena Arendt, Johanna Koch
v.l. Michl Heiser, Lena Arendt, Johanna Koch

09.12.20 (gko) Am 09.12.2020 fand das finale Sichtungstraining der Sportschulen Magdeburg statt. Austragungsort war die Leichtathletikhalle am Olympiastützpunkt in Magdeburg. Aufgrund ihrer Leistungen bei der Zentralen Sichtung am 10.10.2020 in Halle/Saale wurden aus unserem Verein Lena Arendt, Michl Heiser und Johanna Koch nach Magdeburg eingeladen. Lange war nicht klar, ob diese Veranstaltung stattfinden kann. Durch die Dritte Verordnung zur Änderung der Achten SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung (27.11.2020) wurde die Möglichkeit dazu geschaffen.

Mit dem abschließenden letzten „Sichtungstraining“ wollten die Landestrainer herausfinden, wie sich die zukünftigen Sportschüler innerhalb der Trainingsgruppe verhalten und auf trainingsmethodische Anweisungen reagieren bzw. diese umsetzen. Lena und Johanna wurden aufgrund ihrer Vorleistungen der Trainingsgruppe „Wurf“ zugeteilt. Michl absolvierte das Training in der Gruppe „Lauf“. Dieses Sichtungstraining war die letzte „Prüfung“ vor Aufnahme in die Sportschulen Magdeburg.


Lea Kunert beim finalen Sichtungstraining in Halle

Lea Kunert (Bildmitte) beim Sichtungstraining (Foto R. Kunert)
Lea Kunert (Bildmitte) beim Sichtungstraining (Foto R. Kunert)

 

09.12.20 (gko) Am 05.12.2020 fand das finale Sichtungstraining des LVSA für die Sportschulen Halle/Saale statt. Aufgrund ihrer Leistungen beim Sichtungswettbewerb am 10.10.2020 in Halle/Saale wurde Lea Kunert aus unserem Verein eingeladen. In den Sportschulen in Halle werden die Leichtathleten mit dem Schwerpunkt Mehrkampf beschult. Lea Kunert konnte die Landestrainer überzeugen und hat dadurch den Sprung zur Sportschule geschafft.

 


Anmeldestart für die Angebote der Sportjugend 2021

09.12.20 (gko) Die Sportjugend Sachsen-Anhalt bietet in jedem Jahr vielfältige Angebote für Kinder und Jugendliche. Die Angebote für das Jahr 2021 wurden am 08.12.2021 freigeschaltet.

 

Die Angebote der Sportjugend findet ihr Hier.


Wir machen mit! "In 62 Tagen um die Welt"


In 62 Tagen um die Welt

Ein Aktion die begeistert. Pünktlich um 00:01 Uhr wurden die ersten Kilometer für die Aktion erlaufen.
Ein Aktion die begeistert. Pünktlich um 00:01 Uhr wurden die ersten Kilometer für die Aktion erlaufen.

Foto: Thomas Wartmann

05.12.20 (gko) In sportlich schwierigen Zeiten, in der Sportplätze und Hallen geschlossen bleiben müssen, haben die Sportredaktionen der Volksstimme aus Salzwedel und Stendal ein interessantes Sportprojekt ins Leben gerufen. Wie einst Phileas Fogg in Jules Verne’s Roman „In 80 Tagen um die Welt“ sollen die Sportler der Altmark gemeinsam die Welt umrunden. Genau genommen sind es 40.075 Kilometer, also ziemlich genau der Umfang der Erde am Äquator. Dieses soll aber nicht 80 Tagen erfolgen, sondern schon nach 62 Tagen. Alle Sportler der Altmark sind aufgerufen sich daran zu beteiligen. Jeder kann seinen Teil dazu beitragen. Dabei ist es egal, wie die sportliche Leistung erfüllt wird. Ob per Lauf, oder mit dem Fahrrad, indoor auf dem Laufband, oder dem Rollentrainer, auf Rollerskates oder Schlittschuhen, ob schwimmend oder walkend, beim Spaziergengehen usw.
Der Startschuss für diese Aktion in Stendal fiel am 01.12.2020 durch KSB Präsidentin Carola Schulz. Sie schickte um 00.01Uhr sechs Läufer auf die Runden um den Stendaler Marktplatz. Darunter war neben dem Landrat Patrick Puhlmann unser Vereinspräsident Peter Ludwig, der seine ersten Kilometer für diese Aktion beisteuerte.
Diese gesamte Aktion erzeugte auf ein großes Aufsehen, so dass sich das MDR-Fernsehen dafür interessierte. Am Mittwoch (02.12.2020) drehte der MDR am Stadtsee einen Beitrag. Viele Sportler aus den verschiedensten Sportarten wie Tennis, Boxen, Leichtathletik, Volleyball, Fußball, Basketball, Radfahren und viele mehr waren gekommen. Es sollten auf lustiger Weise die vielfältigsten Möglichkeiten dargestellt werden, wie man sich an dieser Aktion beteiligen kann. Für unseren Verein war Pressewart Gordon Koch vor Ort und wurde beim Rundenlaufen am Stadtsee gefilmt.
Am Samstag, dem 05.12.2020 um 19.00Uhr, soll der Beitrag im Rahmen der Sendung Sachsen-Anhalt heute ausgestrahlt werden.


Novi – Seit Jahren ein zuverlässiger Partner –

25.11.20 (swi) – Auf ihrer „Dankeschön – Tour – 2020“ trafen sich heute SLV-Präsident Peter Ludwig (Foto – links) und SHC-Org.-Chef Siggi Wille (Foto – rechts) mit René „Novi“ Nowak (Foto – Mitte) um sich für die Unterstützung beim 8. STENDALER-HANSE-CUP zu bedanken. Mit Novi einen Termin zu vereinbaren ist gar nicht so einfach, denn er ist im Dienste seiner Firma „Novi’s Imbiss“ rund um die Uhr  im Einsatz. So fand auch das heutige Blitz - Treffen unter Einhaltung aller Corona - Auflagen auf den dem Stendaler Wochenmarkt statt. Novi ist mit seiner Mannschaft seit Jahren nicht nur beim SHC und den Winckelmann-Games ein zuverlässiger Partner. Die gute Zusammenarbeit wollen beide Seiten auch in den nächsten Jahren fortsetzen. Den Termin des 9. SHC (28. – 30.05.2021) hat Novi bereits fest in seinem Kalender stehen.


Danke – EXakt AutoGlas

23.11.20 (swi) – Am 23.11.2020 trafen sich SLV-Präsident Peter Ludwig und SHC-Org.-Chef Siggi Wille mit der Geschäftsführung der Firma EXakt AutoGlas GmbH Jörg und Kristin Strauß um sich für die Unterstützung des 8. SHC zu bedanken.
Seit einigen Jahren fördert Jörg Strauß mit seinem Team den Sport in unserer Region. Als Sponsor des SHC ist EXakt seit 2017 dabei. Ohne die großzügige Unterstützung unserer Sponsoren sind Events wie der SHC nicht möglich, und wie Jörg und Kristin Strauß heute zusicherten wird EXakt AutoGlas auch für den 9.SHC 2021 ein zuverlässiger Partner sein. Der Org.-Chef überreichte als Dank für die tolle Unterstützung den Pressespiegel des 8. SHC sowie ein Erinnerungsfoto mit  EXakt-Aktionen der vergangenen Wettkämpfe.


Wettkampftermine 2021

21.11.20 (gko) Unsere Wettkampftermine für das Jahr 2021 stehen fest. Die aktuellen Termine findet ihr hier.

2021 findet die Zwergenolympiade im Rahmen der Winckelmann-Games statt. Erstmalig werden bei den Winckelmann-Games auch Geher Wettkämpfe stattfinden.


SHC-Org.-Team bedankt sich beim Hauptsponsor

 

18.11.20 (swi) Ohne Sponsoren wäre im Sport vieles nicht möglich. So ist es auch beim STENDALER-HANSE-CUP, bei dem die Kreissparkasse Stendal seit der 1. Auflage 2013 der Hauptsponsor ist. Das internationale Mehrkampfevent hat sich in der Leichtathletikwelt etabliert und die Sport- und Hansestadt Stendal fast auf dem ganzen Erdball bekannt gemacht. Das war und ist nur durch die Unterstützung der Kreissparkasse Stendal möglich. Heute waren SLV – Präsident Peter Ludwig und SHC-Org.-Chef Siggi Wille in die Räumlichkeiten der KSK in der Arneburger Straße gekommen, um sich beim Vorstand des Geldinstitutes für die jahrelange Unterstützung zu bedanken. Siggi Wille überreichte als kleines Dankeschön  an den Vorstandsvorsitzenden der KSK Jörg Achereiner  (Foto - rechts),  den KSK Vorstand Paul Rodermann (vorn – links), den Marktbereichsleiter Süd der KSK Björn Niemeyer (hinten – links) und  den Pressesprecher ÖP Christian Johannsen (hinten – rechts) den Pressespiegel des 8. SHC sowie Erinnerungsfotos des HANSE-CUP’s. Auch über den 9. SHC, der für das Wochenende vom 28. – 30. Mai 2021 geplant ist, wurde in der Runde gesprochen. Jörg Achereiner bekräftigte nochmals seine bereits beim Spitzentreffen am 11. März sowie beim Empfang zum 8. SHC am 26. September geäußerte Zusage auch künftig für den internationalen Wettkampf als Sponsor dabei zu sein. Das Org.-Team wird natürlich die 9. Auflage in bekannter Qualität vorbereiten. Dabei hofft man, dass Corona den geplanten Termin Ende Mai nicht gefährdet.


Ein großes Dankeschön an die IBA

v.l. SLV Präsident Peter Ludwig, IBA Geschäftsführer Thomas Weber, IBA Geschäftsführer Frank Kotlorz
v.l. SLV Präsident Peter Ludwig, IBA Geschäftsführer Thomas Weber, IBA Geschäftsführer Frank Kotlorz

03.11.20 (gko) Nun schon seit über einem Jahrzehnt engagiert sich die Ingenieurbau Altmark GmbH (IBA) als Unterstützer für den Stendaler Leichtathletikverein’92 e.V. Am 30.10.2020 besuchte Vereinspräsident Peter Ludwig die IBA um sich persönlich für das außerordentlich große Engagement des Unternehmens für den Verein zu bedanken. Er überreichte den beiden Geschäftsführern Thomas Weber und Frank Kotlorz den Pressespiegel sowie ein Erinnerungsfoto vom 8. Stendaler-Hanse-Cup. Bei dieser Gelegenheit wurde ein neuer Sponsorenvertrag für die Zeit ab 2021 geschlossen, welcher dem Verein Planungssicherheit gibt. Peter Ludwig betonte die sehr gute Zusammenarbeit mit der IBA und die Freude des Vereins einen so zuverlässigen und langfristigen Partner an der Seite zu haben.

 


25. Ordentliche Mitgliederversammlung am 30.10.2020

v. l. Gordon Koch (Pressewart), Anna-Lena Müller (Kampfrichterwartin), Dr. Reiner Kunert (Vizepräsident)                                                Fotos: D. Ludwig

31.10.20 (gko) Fast wäre auch der Nachhole Termin für unsere Mitgliederversammlung Opfer der Corona Pandemie geworden. Im zweiten Anlauf folgten vierundzwanzig Mitglieder und zwei Gäste der Einladung des Präsidiums. Vereinspräsident Peter Ludwig begrüßte die Teilnehmer und berichtete über die erfolgreiche Vereinsarbeit im Jahr 2019. Die Anzahl der Vereinsmitglieder sei stabil (Ende 2019: 319 Mitglieder davon 191 Kinder- und Jugendliche). Sportlich konnten 2019 viele Erfolge gefeiert werden, so erkämpften die Athleten u. a. 97 Titel als Altmarkmeister und 10 Titel als Bezirksmeister.
Weiterhin wurden vom Verein eine Vielzahl von Wettkämpfen angeboten, die sich einer äußerst großen Beliebtheit erfreuten. Ein Dank ging an die vielen Helfer und Sponsoren, ohne die dieses nicht möglich gewesen wäre.
Weiterhin berichtete Peter Ludwig über die aktuellen Baumaßnahmen im Stadion und sprach über die Herausforderungen für den Verein im Umgang mit der aktuellen Covid-19 Pandemie. Vizepräsidentin (Finanzen) Daniela Bildstein verlass den Bericht der Schatzmeisterin und erläuterte anhand vieler Zahlen das Jahr 2019 aus finanzieller Sicht. Des Weiteren stellte sie den Haushalt für 2020 vor. Auf Basis dieser Berichte wurde dem Präsidium für das Haushaltsjahr 2019 die Entlastung erteilt sowie der Haushaltsplan für 2020 bestätigt. Im weiteren Verlauf stand die Wahl von drei Präsidiumsmitgliedern auf dem Programm. Dr. Reiner Kunert als Vizepräsident (Organisation) sowie Gordon Koch als Pressewart wurden im vergangenen Jahr durch das Präsidium kooptiert und arbeiteten seitdem in ihren Funktionen. In der Mitgliederversammlung erfolgte für sie die offizielle Wahl durch die Mitglieder. Gänzlich neu in das Präsidium gewählt wurde Anna-Lena Müller. Sie tritt die Nachfolge von Silvana Rüge auf den Posten der Kampfrichterwartin an. Anna-Lena Müller war zuvor von 2018-2020 als Jugendsprecherin der Sportjugend Sachsen-Anhalt ehrenamtlich tätig. Vereinspräsident Peter Ludwig dankte in Namen des Präsidiums Silvana Rüge für die in den vergangenen Jahren geleistete Arbeit. Mit dem Abschluss der Wahl endete die diesjährige Mitgliederversammlung.

 


Hafiz Sardari gewinnt beim 11. Tangerhütter Parklauf

Hafiz Sardari (Mitte) gewinnt in Tangerhütte
Hafiz Sardari (Mitte) gewinnt in Tangerhütte

18.10.20 (gko) Mit dem 11. Tangerhütter Parklauf fand am 18.10.2020 einer der wenigen Läufe des Elbe-Ohre-Cup’s (EOC), in diesem Jahr, statt. Gelaufen wurde aber nicht wie üblicherweise im schönen Tangerhütter Stadtpark. Um die notwendigen Abstandsregeln einhalten zu können, wurde in diesem Jahr vom Werner-Seelenbinder Sportplatz zu den Läufen in den angrenzenden Wald gestartet. Von unserem Verein starten fünf Sportler bei dieser Laufveranstaltung.
Hafiz Sardari gewann den 10,7km Lauf in einer starken Zeit von 37,38min. Vom Seniorenteam startete Holger Dittrich ebenfalls auf der 10,7km Strecke. Gordon Koch absolvierte den 4,7km-Lauf. Bei den Kindern starteten Theres und Jonathan Ackermann in der Altersklasse U12 über die 800m.
In diesem Jahr finden mit dem 24. Tangerpokallauf (01.11.2020) und dem 36. Osterburger Altmarklauf (08.11.2020) noch zwei Läufe im Rahmen des EOC-Läufercups statt.