+++ Aktuelles +++


Sportförderpreise 2018 für Leichtathleten

(swi). 01.12.2018 – In den Räumen der Kreissparkasse Stendal überreichte gestern Landrat Carsten Wulfänger gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden der KSK Stendal Jörg Achereiner, dem Vorsitzenden des Sportausschusses im Kreistag Dr. Henning Richter-Mendau und der Präsidentin des KSB Carola Schulz 24 Sportförderpreise an Aktive, Trainer/Übungsleiter, Schiedsrichter und Organisatoren, die mit ihren Leistungen 2018 zum Ansehen des Landkreises Stendal beigetragen haben. Unter den Geehrten waren auch in diesem Jahr wieder erfolgreiche Leichtathleten. Fotos von links: Maira Baumann, die 3 x 800 Meter-Staffel der LG Altmark mit Friederieke Grobler (Germania), Patricia Sauer(SLV’92), Anna Hinkelmann (ALV) und Lothar Huchthausen (R-W Arneburg). Laudatoren waren mit Heike Diesing und Siggi Wille natürlich zwei waschechte Kenner der Leichtathletik – Szene. Der Sportförderpreis ist auch eine Anerkennung für die Trainerinnen der drei Mädchen, Heike Diesing, Conny Gebert und Isolde Schenk!



Hallen-Altmark-Meisterschaften am 17.11.2018 in Stendal

Alle Bilder vom 17.11.2018 könnt ihr unter der Rurik "Wettkämpfe" sehen!

Download
Zeitplan HAM Teil 2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 233.8 KB
Download
Teilnehmerliste Teil 2.htm
HTML Dokument 173.4 KB
Download
Ergebnis Teil 2.htm
HTML Dokument 384.6 KB


Landrat und OB wollen traditionelle Leichtathletik für alle Altersklassen!

Landrat und OB wollen traditionelle Leichtathletik für alle Altersklassen!

Handballer und Leichtathleten setzen jahrzehntelange Zusammenarbeit fort -
Der DLV hat eine neue Kinder-Leichtathletik entwickelt und in seiner Ordnung festgeschrieben. Trotz ungezählten Protesten und Vorschlägen der LA-Basis lässt der Landesverband die traditionellen Wettbewerbe für Kinderaltersklassen nicht zu. Nach 22 Jahren sind dadurch die beliebten Wettkämpfe der Winckelmannn-Games in Gefahr,  und so waren Ideen gefragt. 
(swi). 15.11.2018 – Zu einem Treffen zwischen Landrat Carsten Wulfänger, Stendals OberbürgermeisterKlaus Schmotz, SLV-Präsident Peter Ludwig, HV Lok Vorsitzender Maik Hornuff und Siggi Wille, stellv. Vorsitzender des BFV Leichtathletik Magdeburg und SLV-Ehrenmitglied, kam es heute im Landratsamt Stendal. In der Gesprächsrunde ging es um die neue Kinder – Leichtathletik, denn wie bei den Wettkampforganisatoren der Vereine stößt das Verbot des Verbandes, in den Kinderaltersklassen die traditionellen Wettbewerbe wie 50 Meter, Weitsprung und Ballwurf nicht mehr zuzulassen, bei Landrat und OB auf Unverständnis und Ablehnung. Alle Anwesenden akzeptieren natürlich die Festlegung der Kinder-LA in der DLO. Es ist vielleicht eine neue auf die Leichtathletik orientierte Wettkampfform, die jedoch nur parallel zur traditionellen Leichtathletik laufen kann. Seit Jahrzehnten werden 50 Meter, Weit und Ball für unsere Jüngsten ausgeschrieben. Diese Wettbewerbe sind Grunddisziplinen der Leichtathletik auch  im Schulsport und zum Teil im Sportabzeichenprogramm. Die Zwergen – Olympiade mit dem Schirmherrn Klaus Schmotz sowie die unter der Schirmherrschaft des Landrates stehenden
Kreis-, Kinder- und Jugendspiele in der Leichtathletik beinhalten seit fast 30 Jahren diese traditionellen Wettbewerbe. Es gibt Rekorde und Bestleistungen, um deren Verbesserung die Mädchen und Jungen kämpfen. Dafür trainieren sie! Seit Jahrzehnten gibt es in Stendal eine super Zusammenarbeit zwischen Handballern und Leichtathleten. So waren u.a. Hans Puchert, Gerhard Heine, Hans Riecke und Siggi Wille in beiden Sportarten im Einsatz. Beim Bau des neuen Stadions leisteten Handballer und Leichtathleten gemeinsam zahlreiche Stunden, und seit vielen Jahren unterstützen die Handballer den SLV’92 bei Wettkampfhöhepunkten als Kampfrichter und Helfer. Als nach der Wende die Kreisliga im Handball zu zerbrechen drohte,  weil zu wenig Mannschaften gemeldet hatten, funktionierten sich die SLV-Männer zu einer Handballmannschaft um und stiegen in den KFV-Spielbetrieb ein. Gemeinsam schrieben und schreiben also Handball und Leichtathletik schon immer Sportgeschichte. Nun sind die Leichtathleten in Not, und da sind die Handballer wieder zur Stelle. Landrat, OB und SLV-Vertreter stellten klar, dass sie die neue Kinder – LA nicht ablehnen, jedoch gleichzeitig auch den Fortbestand der traditionellen Leichtathletik fordern. Da der zuständige Leichtathletikverband das nicht akzeptiert, begrüßen Landrat und Stadtoberhaupt die Bereitschaft des HV Lok Stendal die Wettbewerbe im Rahmen der XXII. Winckelmann-Games und des 7. SHCauszurichten, da dieses im Interesse der Mädchen und Jungen der Städte und Gemeinden des Landkreises passiert. Man wäre erfreut, wenn die Verantwortlichen im Verband nochmals über ihre Beschlüsse nachdenken und die Vorschläge der erfahrenen ehrenamtlichen Leichtathletikbasis akzeptieren bzw. umsetzen. Foto – von links:
 Oberbürgermeister Klaus Schmotz, HV Lok Vorsitzender Maik Hornuff, Landrat
Carsten Wulfänger, SLV-Präsident Peter Ludwig und Stellv.Vorsitzender des BFV Leichtathletik und SLV-Ehrenmitglied Siggi Wille.


SLV`92  Starter beim Marathon 2018 in Athen

Was machte unser Freizeitwart Holger Dittrich am 11.11.2018 in seiner Freizeit?                                                          Er lief seinen 11. Marathon. Diesmal den „AUTHENTIC MARATHON“ von Marathon nach Athen. Der Lauf stand dieses Jahr stark unter dem Einfluss der Waldbrände vom 23.07.18  zwischen Marathon und Athen, bei denen es leider 99 Opfer gab. Die Läufer aus allen Kontinenten solidarisierten sich mit den Angehörigen der Opfer und den betroffenen Anwohnern und unterstützen die Wiederaufforstung des betroffenen Gebietes. Holger startete für den SLV`92 auf der Olympiastrecke von Marathon nach Athen. Ziel war das  Panathenaikon Stadion in Athen, die Wiege der Leichtathletik. Hier fanden auch Olympische Wettbewerbe 1896 und 2004 statt. Wisst ihr woher der Name Stadion stammt? …… Stadion war die Längeneinheit der Runde in den antiken Arenen. Sie betrug in etwa 185 Meter. Das Längenmaß Stadion von ca. 185 Metern wurde später als Bezeichnung für die Arenen, so wie wir sie heute auch am Galgenberg in Stendal kennen, übernommen. 


Dankeschönveranstaltung für Kampfrichter

09.11.2018 (plu) Am Freitag lud der Stendaler LV`92 seine treuen Kampfrichter auf die Bowlingbahn im T&B in Stendal ein. Etwas über 40 Kampfrichter folgten der Einladung. Silvana Rüge bedankte sich bei allen Anwesenden für ihre ehrenamtliche Tätigkeit im Stadion und in der Sporthalle. Für die weitere Zukunft wurden die nächsten Wettkampftermine des Vereins besprochen und auch Kampfrichtereinladungen für die XXII. Winckelmann-Games am 11.und 12. Mai 2019 und den 7. Stendaler Hanse-Cup vom 31.Mai bis 02.Juni 2019 ausgegeben. Nachdem nochmal an die Hallen-Altmark-Meisterschaften am 17.11.2018, der Silvesterlauf am 31.12.2018 und das Weihnachtsbaumwerfen am 06.01.2019 erinnert wurden, begann der gemütliche Teil des Abends mit Bowling und Pizza.  


Hallen-Altmark-Meisterschaften am 03.11.2018 in Stendal

Hier der Zeitplan, die Teilnehmerliste und Das Ergebnisprotokoll der Offenen Hallen- Altmark-Meisterschaften vom 03.11.2018. Alle Bilder könnt ihr unter Wettkämpfe auf unserer Homepage sehen.

Download
Zeitplan HAM Teil 1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 233.7 KB
Download
Ergebnis Teil 1.htm
HTML Dokument 243.3 KB
Download
Teilnehmerliste-nach-Wettbewerb-20181028
HTML Dokument 138.8 KB